männliche B-Jugend

Die männliche B-Jugend spielt in der Saison 2019/2020 in der Landesliga Süd.

Trainer: Adrian Jemric

Tel.: 0176-436 122 67

E-Mail: a.jemric@web.de


Spielbericht B-Jugend: MTV Braunschweig vs. Sportfreunde Söhre 27.10.2019

Am 27.10.2019 traten wir beim zur Zeit Tabellenletzten der Mannschaft der Sportfreunde Söhre in Diekholzen an. Wir starteten sehr nervös in die Partie, die ersten Bälle gingen an die Latte oder am Tor vorbei. Das hatte zur Folge, dass wir nach 9 Minuten mit 5:2 hinten lagen. In der folgenden Auszeit gab unser Trainer die richtigen Anweisungen und wir kämpften uns bis zur 19. Minute zu einem Unentschieden heran. Zur Halbzeit lagen wir beim Stand von 11:10 mit nur einem Tor hinten. Nach der Halbzeitpause konnten wir durch 2 Tore in Folge wieder in Führung gehen. Doch Söhre hielt dagegen und die Führung wechselte mehrfach. Mitte der 2. Halbzeit hatten wir endlich Vertrauen in unser Spiel gefasst, wir haben gute Deckungsarbeit geleistet. Es wurde konsequent zugefasst und falls einem doch ein Deckungsfehler unterlief, halfen die Teamkollegen sofort aus. In der 37. Minute gingen wir wieder in Führung. Dank der starken 5:1 Deckung wurde diese Führung auch nicht mehr abgegeben, sondern durch einfache Ballgewinne immer weiter ausgebaut. Auch im Angriff wurde konzentriert bis zu klaren Torchancen gespielt, sodass die Führung so bis zum Endstand von 20:23 gehalten werden konnte. Eine große Unterstützung waren uns unsere mitgereisten Fans/Eltern! Nun haben wir einige intensive Trainingswochen vor uns bevor wir am 17.11.2019 um 13 Uhr unser nächstes Heimspiel gegen die SG Zweidorf/Bortfeld bestreiten. Holzhauer, K. Selzer – Scheibel , Oetke 2, Lietz 2, Ernst 10, L. Selzer 1, Kathmann 1, Grollmisch 1, Jemric 2, Falkenroth 4

Keine Kommentare


B-Jugend setzt Negativserie fort

Am 28.09.2019 unterlag die B-Jugend des MTV Braunschweig nach einem schwachen Spiel verdient im Stadtderby in Stöckheim. Zu Beginn legte der MTV noch mit 2:0 vor, anschließend zog der SV Stöckheim, unterstützt durch zahlreiche Fehlwürfe und eine schwache Deckung, auf 12:07 (Halbzeitstand) davon. Dank wesentlich stabilerer Abwehr fing sich der MTV zu beginn von Halbzeit zwei wieder, konnte die Aufholjagd aber nicht bis zum Ende durchhalten, sodass leider keine Punkte aus Stöckheim mitgebracht werden konnten. Nun hat die B-Jugend erstmal vier Wochen Spielpause, bevor es am 27.10.2019 bei den letztplatzierten Sportfreunden Söhre weiter geht. Holzhauer, Selzer – Scheibel 2, Oetke, Grubert 3, Lietz 1, Ernst 4, Engelbrecht 1, Bendrin 3, Laube 2, Kathmann 1, Grollmisch, Falkenroth 3

Keine Kommentare


3 . Spieltag: Unglückliche Heimniederlage der männlichen B-Jugend gegen Groß Lafferde nach Fehlstart in Halbzeit 2

An einem sonnigen Sonntagvormittag haben unsere MTV Jungs den MTV Groß Lafferde zu Gast in der Ottenroder Straße empfangen. Alles war angerichtet, um den zweiten Heimsieg dieser Saison einzufahren. Zwar mußte man krankheitsbedingt auf zwei Spieler verzichten, konnte dies aber durch die Unterstützung von Till Falkenroth aus der C-Jugend zahlenmäßig halb kompensieren. 

Zur Freude der relativ zahlreichen Zuschauer begann das Spiel mit einem offenen Schlagabtausch. Wenn auch bei unseren Gästen zu Anfang eine gewisse Ballunsicherheit herrschte, konnte sich keine der beiden Mannschaften in der ersten Halbzeit vom Gegner absetzen. Unsere Jungs agierten sowohl im Angriff als auch in der Abwehr konzentriert. Den Groß Lafferder Spielern gelang es trotzdem immer wieder, durch individuelle Aktionen unsere Abwehr zu überlisten und kamen so aus Braunschweiger Sicht das ein- ums andere Mal zu unglücklichen Torerfolgen. Es entwickelte sich eine spannende erste Halbzeit, bei der die Führung mehrfach wechselte. Den Höhepunkt des ersten Umlaufs setzte dann Oskar Laube 6 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff nach einem sehenswert schnell herausgespielten Angriff der B-Löwen mit einem seiner 9! Tore. Mit dem Spielstand 13:13 ging es dann in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff folgten die entscheidenden sieben Minuten des Spiels: Unsere Gegner haben auf dem Niveau der ersten Halbzeit weitergespielt und bei Braunschweig lief vorerst nichts mehr zusammen. Unsere Abwehr agierte in dieser kritischen Spielphase sehr unkonzentriert und im Angriff konnte man sich trotz sehenswert herausgespielten Torchancen nicht mit Torerfolgen belohnen. Die Folge war ein 2:7 - Lauf der Gäste, von dem sich unsere Jungs leider nicht mehr erholen sollten. Nachdem unser Trainer seine Jungs bei Minute 32 zu einer Auszeit gebeten hatte, konnte man sich wieder auf die Tugenden der ersten Halbzeit besinnen, und das Spiel mit wiederum sehenswerten Aktionen mehr als offen gestalten. Im weiteren Spielverlauf stellte sich eine vergleichbare Szenerie zur ersten Halbzeit ein - MTV Groß Lafferde führte bis zum Schluß mehr oder weniger konstant mit 4 - 5 Toren. 

Als Fazit aller Beteiligten wurde anschließend festgehalten: Unsere B-Jugend hätte dieses Spiel nicht verlieren müssen. Etwas mehr Glück beim Abschluß und unsere Jungs wären verdient als Sieger vom Platz gegangen. Hätte - hätte - Fahrradkette...

Erfreulich ist in jedem Fall die Moral unserer Truppe hervorzuheben. Nach diesem eklatanten Fehlstart in die zweite Halbzeit hat sich unsere B-Jugend mit Kampfgeist selbst wieder zurück ins Spiel gebracht. Leider war jedoch die Hypothek von 5 Toren einfach zu groß.

Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung war an diesem Tag unsere Ernst - Laube Achse hervorzuheben. Gemeinsam haben Lukas und Oskar 16 Tore gemacht!

J. Holzhauer; K. Selzer; O. Oetke; J. Grubert; T. Lietz (2); L. Ernst (7); P. Bendrin (1); O. Laube (9); T. Kathmann; T. Grollmisch (3/2); T. Falkenroth (3)

Keine Kommentare


Männliche B-Jugend unterliegt am 2. Spieltag in Geismar

Am Samstagnachmittag brachte die B-Jugend des MTV die längste Auswärtsfahrt der Saison nach Göttingen zum MTV Geismar hinter sich. Mit dem kompletten Kader an Bord starteten die Löwen das Spiel solide und konnten die Anfangsphase ausgeglichen gestalten. In Minute 14 zog der Gastgeber dann aber erstmals auf einen 5-Tore-Vorsprung davon (11:6). Erfolgsrezept war das offensive Abwehrsystem, das die Braunschweiger vor Probleme stellte und vermehrt in technische Fehler trieb. Zur Halbzeit verkürzten unsere Löwen aber durch schnell heraus gespielte Tore auf 15:14. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel zerfahrener. Schwer nachvollziehbare Zeitstrafen und 7-Meter gegen den MTV trugen sicherlich zu der immer schlechter werdenden Situation bei. Hauptsächlich ließen sich unsere Braunschweiger aber viel zu sehr von der immer noch offensiven Geismarer Abwehr aus dem Konzept bringen und bekamen schlicht und ergreifend zu wenig Bewegung in den Rückraum. Von der Löwen-Abwehr wurden die Gastgeber zu wenig beziehungsweise zu spät angegangen, was trotz durchaus überzeugender Torwartleistungen von Jan Holzhauer und Kevin Selzer zu vermeidbaren Gegentoren führte. Ein letztes Aufbäumen zeigten die B-Jugendlichen des MTV in Minute 45. Sie konnten auf zwei Tore Rückstand verkürzen (26:24). Ihre Verfolgungsjagd wurde aber durch eine 2-Minuten Strafe gegen Lukas Ernst, den erfolgreichsten Braunschweiger Torschützen an diesem Tag, beendet. Die Löwen mussten sich geschlagen geben und unterlagen mit 31:26. Am Sonntag, 22. September, spielt die männliche B-Jugend um 11 Uhr in der Sporthalle Ottenroder Straße gegen den MTV Groß Lafferde. Aufstellung MTV Braunschweig: Holzhauer, Selzer – Scheibel (3), Oetke (4), Grubert (2), Lietz (1), Ernst (7), Engelbrecht, Bendrin, Laube (6), Kathmann, Grollmisch (2), Jemric (1)

Keine Kommentare


B-Jugend startet erfolgreich in die neue Saison

Zum Auftakt der Landesliga Saison 2019/2020 empfingen wir am 08.09.2019 die Reserve des Northeimer HC. In einem deutlichen Spiel konnten wir mit einem Heimsieg erfolgreich in die neue Saison starten. Von Anfang an dominierte der MTV, so stand es bereits nach 11 Minuten 7:1. Nach dem ersten Timeout der Gäste kam auch Northeim ins Spiel und verkürzte, unterstützt durch mehrere Fehlwürfe des MTV, in der 24. Minute auf 16:9. Zur Halbzeit führte der MTV mit 17:9. In der zweiten Halbzeit ließ sich die Mannschaft nicht aus dem Konzept bringen und verteidigte souverän die Führung, so dass die Mannschaften sich am Ende deutlich mit 34:18 trennten und der erste Heimsieg und ein gelungener Auftakt gefeiert werden konnte. Nächsten Samstag geht es für die B-Jugend nun mit einem Auswärtsspiel um 16:30 Uhr in Geismar weiter.   Aufstellung MTV Braunschweig: Holzhauer, Selzer - Scheibel (7), Oetke (5), Grubert, Lietz (5), Ernst (3), Engelbrecht (2), Bendrin (3), Laube (4), Kathmann (2), Grollmisch (3)

Keine Kommentare


B-Jugend des MTV belegt 1. und 3. Platz beim Handball Beach-Cup 2019 der SG Zweidorf/Bortfeld

Am 16.06.2019 nahm die für das Turnier in zwei Teams eingeteilte männliche B-Jugend des MTV Braunschweig erfolgreich am Beachhandballturnier der SG Zweidorf/Bortfeld teil. Neben den Spielen in ihrer Altersklasse spielten beide Mannschaften dabei ebenfalls gegen die drei angemeldeten A-Jugenden. Jedoch gingen diese Spiele nicht in die Wertung ein. „1, 2, 3 Oberkörper frei“: Mit lediglich einer Niederlage gegen „Die mit dem roten Halsband“ (A-Jugend) gleich im ersten Spiel belegte „1, 2, 3 Oberkörper frei“ den ersten Platz der B-Jugendwertung. Gegen „Die mit dem roten Halsband“ gingen beide Hälften nicht nur wegen der anfänglichen Unkonzentriertheit verloren. Nach einer kurzen Pause ging es mit einem sicheren Sieg gegen die B-Jugend der SG Börde Handball weiter. Nun war die Mannschaft im Turnier, gewann die erste Hälfte klar und die zweite sicher. Im nächsten Spiel gegen „Gib ihm Braaa!“ (B-Jugend) lief in der ersten Hälfte alles rund, jedoch sorgte die zweite Hälfte dank eines Unentschiedens und des darauf folgenden gewonnenen Golden Goals eher für Spannung. Als nächstes spielte „1, 2, 3 Oberkörper frei“ gegen die andere gemeldete Mannschaft des MTVs. Die erste Hälfte ging klar an „Mein persönlicher Favorit“, jedoch war die zweite Hälfte sehr ausgeglichen und ging knapp an „1, 2, 3 Oberkörper frei“, die sich danach im Penaltywerfen ebenfalls durchsetzen konnte. Im letzten wertungsrelevanten Spiel setze sich die Mannschaft in beiden Hälften gegen die „Kraft Zwerge“ durch. Anschließend folgten noch ein lockerer Sieg gegen die „Strandschlampen“ und ein letzter Sieg gegen die „BoHo Dogs“ (beides A-Jugenden). Mein persönlicher Favorit: „Mein persönlicher Favorit“ startete mit einem Sieg gegen die SG Börde Handball ins Turnier. Gegen „Die mit dem roten Halsband“ holten sie ein Penaltywerfen heraus, das sie leider verloren, ebenso wie gegen die „BoHo Dogs“ und „1, 2, 3 Oberkörper frei“. Gegen die „Strandschlampen“ ging es zwar ebenfalls ins Penaltywerfen, allerdings gewann „Mein persönlicher Favorit“ dieses. Gegen „Gib ihm Braaa!“ klappte der Sieg dann auch ohne Penaltywerfen, leider verlor die Mannschaft in ihrem letzten Spiel gegen die „Kraft Zwerge“. Am Ende belegte „Mein persönlicher Favorit“ damit den dritten Platz. Alles in allem konnte man so ein spaßiges Turnier bei größtenteils gutem Wetter erfolgreich abschließen und den Turniersieg sowie zwei gewonnene Beachhandbälle mit nach Hause bringen.

Keine Kommentare


Oberliga Relegation in Geismar

Durch die Qualifikation zur Landesliga in der ersten Runde hatten wir die Chance in der Relegation um die Oberliga mitzuspielen. Die erste Runde dafür fand am 19.05.2019 in Göttingen statt. Unsere Gegner bei diesem Turnier waren MTV Geismar, Northeimer HC und Sportfreunde Söhre. Die Mannschaft aus Bothfeld hatte kurzfristig zurückgezogen, dadurch ergab sich, dass der Erstplatzierte sich direkt für die Oberliga qualifiziert, der Zweite und Dritte in die nächste Runde weitergingen und der Vierte ausschied. Mit dieser Ausgangslage gingen wir in unser erstes Spiel gegen Söhre. Leider konnten wir nicht an die starke Starts und die starke Abwehrarbeit aus der Landesliga anknüpfen. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, sodass es mit einer knappen 8:7 Führung für Söhre in die Halbzeit ging. Mit Beginn der zweiten Halbzeit steigerte sich Söhre vor allem Offensiv und konnte sich schnell auf bis zu vier Tore bei Stand von 15:11 absetzen. Jedoch bewiesen wir in den letzten Spielminuten Moral und versuchten diesen Rückstand aufzuholen, leider reichten unsere Bemühungen nicht und wir mussten uns am Ende mit einem knappen 19:17 geschlagen geben. Im zweiten Spiel ging es nun gegen den Favoriten aus Northeim. Trotz der Niederlage ließ sich die Mannschaft nicht beirren und startete mit einer deutlich gesteigerten Abwehrleistung in das Spiel. Doch auch Northeim stellte uns eine starke Abwehrreihe entgegen und Offensiv wollte nicht zusammenlaufen. So entwickelte sich ein sehr Tor armes Spiel, so das der Halbzeitstand nur 4:2 für Northeim betrug. Die zweite Hälfte reihte sich nahtlos an die ersten und wir konnten trotz weiterhin starker Abwehrleistung keinen Boden gutmachen. Offensiv konnten wir einfach kein Fuß fassen und das Spiel ging am Ende verdient mit 9:4 an Northeim. Mit der nun zweiten Niederlage im zweiten Spiel war die Ausgangslage für das letzte Spiel klar. Ein Sieg musste her um in die zweite Runde weiterzuziehen. Dementsprechend motiviert startete die Mannschaft auch in das Spiel gegen Geismar. Da es für beide Mannschaften um alles ging entwickelte sich ein enger Krimi. Und so konnte sich Geismar als erste Mannschaft auch erst zur Halbzeit auf zwei Tore absetzen. Mit Beginn der zweiten Hälfte konnten wir diesen Abstand wieder verkleinern und das Spiel blieb eng, wir glichen das Spiel bei Stand von 16:16 in der 19. Minute sogar erstmals wieder aus. Unsere Gegner ließen sich davon aber nicht beirren und setzten sich schnell wieder auf zwei Tore ab. In den letzten Minuten konnten wir das Spiel zwar noch auf ein Tor verkürzen mussten uns aber leider mit 20:21 geschlagen geben. Damit Ende für uns ein durchwachsenes Turnier bei dem wir uns leider nach knappen und intensiven Spielen mit dem letzten Platz und letztendlich dem Ausscheiden aus der Oberligarelegation abfinden mussten. Trotzdem kann man hier ein großes Lob an die Mannschaft aussprechen, die sich in wenigen Wochen der Vorbereitung stark gesteigert hat und in der kommenden Saison in der Landesliga sicher oben mitspielen kann. Aufstellung(Tore): Holzhauer, Scheibel(3), Oetke(4), Grubert, Lietz(2), Köhler, Ernst(6), Engelbrecht(7), Bendrin, Laube(8), Kathmann, Grollmisch(8), Selzer

Keine Kommentare


B-Jugend qualifiziert sich für die Landesliga

Nach einem souveränen Auftritt in der ersten Runde der Landesliga Relegation mit einem ungefährdeten ersten Platz qualifizierte sich das Team direkt für die Landesliga. Gespielt wurde das Tunier am 05.05.2019 vor heimischer Kulisse. Hierzu angereist kamen unsere Gäste vom Northeimer HC II, Tuspo Weende, HSG Laatzen-Rethen und dem HC Ehemen. Es wurde als in einer fünfer Gruppe gespielt, wobei sich der erste Platz direkt für die Landesliga qualifizierte, der zweit und dritt Platzierte in die nächste Runde gingen und die letzten beiden ausschieden. Im ersten Spiel des Turniers ging es gegen die Mannschaft aus Ehmen. Die Jungs kamen sofort gut ins Spiel und wir konnten uns nach einem anfänglichen 1:1 über ein 5:2 auf bis zu 8:2 in der 13. Minute absetzen. So war der Ton schnell vorgegeben, damit einher ließ die Konzentration aber auch etwas nach, sodass wir den Gegner auf bis zu 8:4 in der 16. Minute herankommen ließen. Am Ende stand aber trotzdem ein ungefährdeter 13:6 Sieg für uns zu Buche und wir konnten mit dem Erfolgserlebnis im Rücken in das restliche Turnier starten. Im zweiten Spiel erwartete uns der Gegner aus Weende, welcher mit einer knappen Niederlage gegen die Northeimer in das Turnier gestartet sind. Auch in dieses Spiel starteten wir sehr gut und konnten uns schnell bis zum 5:0 in der 7. Minute absetzen. Nun fand auch Weende besser ins Spiel und konnte sich bis zum 8:5 in der 15. Minute heranarbeiten. Danach entwickelte sich ein lockerer Schlagabtausch bei welchem das Spiel aber auch souverän mit einem Endstand von 15:8 gewonnen werden konnte. Im vorletzten Spiel des Turniers ging es gegen Laatzen-Rethen. Von Konzentrationsverlust auf Grund des langen Turniers konnte keine Rede sein und wir sind vom Start weg über ein 1:2 in der 5. Minute, 2:9 in der 14. Minute bis zum Endstand von 4:14 dominant aufgetreten, sodass dieses Spiel große Lust auf das entscheidende Endspiel gegen die ebenfalls bis dahin ungeschlagenen Northeimer gemacht hat. Im Letzten Spiel des Turniers um 16:45 Uhr war es dann soweit und der direkte Aufstieg in die Landesliga wurde zwischen dem Team aus Northeim und uns ausgespielt. Die Northeimer hatten sich bis dahin keine Blöße gegeben und ihre Spiele ebenfalls souverän bestritten. Und es entwickelte sich das erwartet enge Spiel. Keine Mannschaft konnte sich bis zum Schluss entscheidend absetzten. Vor allem den starken Bialas in den Griff zu bekommen bereitete unserer Abwehr große Probleme, sodass sich das Spiel über Stationen, wie das 4:4 in der 7. Minute oder das 10:10 in der 18. Minute zog bis es schließlich bei noch 29 Sekunden zu spielen 11:11 stand. Nun trafen wir, in Form von Tim Luca Grollmisch, den entscheidenden Treffer zum 11:12 und ließen dank einer starken Abwehrleistung auch keinen Gegentreffer mehr zu. Nach diesem hart umkämpften Spiel hatten wir unsere weiße Weste gewahrt und den Landesligaaufstieg perfekt gemacht. Aufstellung(Tore): Scheibel(8), Oetke(1), Grubert, Lietz(4), Köhler(1), Ernst(12), Engelbrecht(1), Bendrin(7), Laube(7), Kathmann, Grollmisch(13), Selzer

Keine Kommentare


Versöhnlicher Saisonabschluss der mB-Jugend in der Landesliga

Versöhnlicher Saisonabschluss der mB-Jugend in der Landesliga

Das letzte Spiel gegen den HSC Ehmen ist gespielt und die Saison 2018/2019 ist damit Geschichte.

Am letzten Spieltag kam der MTV in einem torreichen Spiel zu einem verdienten 35:32 Erfolg beim Tabellenletzten und belegt damit in der Abschlusstabelle den 6. Tabellenplatz – bei insgesamt 6 Siegen, 6 Unentschieden und 6 Niederlagen.

Zu überzeugen wusste neben Moritz Pfützenreuter mit 10 Toren besonders auch unser Winterneuzugang Paul Bendrin mit 8 Toren, eine tolle Entwicklung.

Die überwiegende Zahl der Spieler geht nunmehr altersbedingt in die A-Jugend. Die Spieler Jan Holzhauer und Kevin Selzer (beide Tor), sowie Jonas Grubert, Tim Grollmisch und Paul Bendrin bilden hingegen eine tolle Basis für die kommende B-Jugend der Saison 2019/2020.

Hier geht es bereits am 05.05.2019 weiter mit dem ersten Relegationsturnier für die Landesliga und am 19.05.2019 mit dem Folgeturnier für die Oberliga.

Besonders bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei:

  • unserem Trainer Dirk Schade, für viele aufregende und unterhaltsame Spiele

  • unserer Ela, für die vielen wundervollen Fotos von unseren Jungs

  • unserem Maskottchen Christa, für den leckeren Apfelkuchen

  • unserer Ulrike, für das Controlling der Mannschaftskasse

  • unserem Martin, für die besten Sandwiches

  • unserer Marte, für das Sektfrühstück

  • bei Martin, Elli, Lars, Marion und Kerstin Oetke für ihren Einsatz als ZeitnehmerIn und SekretärIn während der Heimspiele und

  • bei Amelie, Anke, Pepe und Yvi für das Catering und die gute Stimmung auf der Tribüne während der Heimspiele.

Mannschaftsaufstellung: Jan Holzhauer, Kevin Selzer – Moritz Pfützenreuter (10), Paul Bendrin (8), Jonas Roske (3), Jonas Grubert (3), Vitja Linck (3), Tim Grollmisch (2), Ben Schlösser (2), Lars Steffen (2), Daniel Schade (2), Leander Kanne, Jakob Braun, Luka Grote

Keine Kommentare


mB-Jugend: Verdienter 28:22 Derbysieg gegen den SV Stöckheim

mB-Jugend: Verdienter 28:22 Derbysieg gegen den SV Stöckheim

Am Sonntag war Derbyzeit. Der Gegner war kein geringerer als der SV Stöckheim. Noch im Hinspiel unterlag der MTV knapp mit 27:25 Toren und konnte sich nunmehr für diese unglückliche Hinspielniederlage revanchieren, gewann das Spiel gerechtfertigt mit 28:22 Toren und konnte mit diesem Ergebnis zudem den direkten Vergleich im ‚Stadtduell‘ in dieser Saison für sich entscheiden.

Noch bis zum 5:5 in der 11. Spielminute war es ein zwischen beiden Mannschaften ausgeglichenes Spiel ohne besondere Höhepunkte. Anfänglich verhalten entwickelte unsere Mannschaft zusehends mehr Spielfreude und gewann in ihren Aktionen zunehmend mehr Sicherheit.

Bedingt durch einige schöne Paraden unseres gut aufgelegten Torwarts Kevin Selzer und die gleichzeitig konsequente Chancenverwertung im Angriff konnte sich unsere Mannschaft bis zur Halbzeit einen 5-Tore-Vorsprung erspielen und begab sich nach dem Halbzeitpfiff des unauffälligen und sehr gut leitenden Schiedsrichtergespanns Buhl/Kelm anschließend mit einer 13:8 Halbzeitführung in die Pause.

Das Team des MTV setzte die Vorgaben von Trainer Dirk Schade auch in der zweiten Halbzeit weiterhin konzentriert um und vergrößerte in der 41. Spielminute seinen Vorsprung damit sogar auf zwischenzeitlich 9 Tore (24:15). Es schlichen sich in dieser Phase auf Seiten unserer Mannschaft zwar einige Unkonzentriertheiten ein, so dass der SV Stöckheim durch drei Tore in Folge ein Aufbäumen zeigte und noch auf 24:18 in der 44. Minute verkürzen konnte. Der MTV wusste an diesem Sonntag die Angriffsbemühungen des Gastes jedoch stets zu erwidern, ließ einen möglichen Sieg letztendlich aber nicht mehr in Gefahr geraten und verließ als verdienter Sieger die Halle.

Am kommenden Wochenende spielt die männliche B-Jugend im letzten Spiel der Saison gegen den HSC Ehmen in Wolfsburg. Der HSC Ehmen ist Tabellenletzter.

Mannschaftsaufstellung: Jan Holzhauer, Kevin Selzer – Daniel Schade (6), Jonas Roske (5), Tim Grollmisch (4), Paul Bendrin (4), Ben Schlösser (2), Lars Steffen (2), Jonas Grubert (2), Moritz Pfützenreuter (1), Leander Kanne (1), Jakob Braun (1), Vitja Linck, Luka Grote

Keine Kommentare