3. Herren

Die 3. Herren tritt in der Saison 2019/20 in der Landesliga Braunschweig an.
Trainer: Christian Colodie
Kontakt:

Tabelle & Spielplan


MTV III auswärts weiterhin ohne Sieg

MTV Braunschweig III verliert 25:34 gegen Plesse/Hardenberg 2 Am Samstag ging es für uns mal wieder in der Sporthalle in Bovenden um zwei wichtige Punkte. Das letzte Auswärtsspiel in dieser Halle gegen Spanbeck war bereits ein anstrengender Kampf, der für uns am Ende mit einem Punkt verbucht werden konnte. Diesmal wollten wir aber mehr, endlich mal zwei Punkte in einem Auswärtsspiel holen. Mit einer etwas geschwächter Bank starteten wir trotzdem motiviert in die Partie. Was zunächst nach einem engen Spiel aussah, entglitt uns schnell aus den Händen und sorgte für einen 5-Tore Rückstand, den wir bis Ende des Spiels nicht einmal verkürzen konnten. Immer wieder scheiterte unser Abschluss an dem Torwart der HSG Plesse Hardenberg 2, der zu viele Würfe einfach abwehren und sogar abfangen konnte. Es gelang uns einfach nicht, einen Weg zurück ins Spiel zu finden. Selbst unsere erfolgreiche Quote mit 10/12 verwandelten 7-Meter half uns nicht, den Gegner wieder einzuholen. Insgesamt also eine klare Niederlage, die aber nicht unsere verbesserte Leistung im Vergleich zum letzten Spiel widerspiegelte. Denn vieles schien besser zu laufen, als in anderen Spielen. Am Ende also eine Partie zum abhaken, aber nicht zum langen ärgern. Für den MTV III spielten: Litzke, Zurek (beide Tor), Behrens 5/4, Bikker 4, Block 2, Bullrich 3/1, Frank 1, Jurke, Rave 2, Steiner 2, Winkler 6/5

Keine Kommentare


Heimserie der dritten Herren setzt sich erfolgreich fort

Nach dem souveränen Sieg der Vorwoche wollten wir an diese Leistung im Heimspiel gegen Bad Harzburg/VIenenburg direkt anknüpfen. Trotz einer durchwachsenen Leistung gewinnen wir am Ende deutlich mit 28.20. Aufgrund eines schwachen Starts im Angriff und in der Verteidigung gerieten wir zunächst in einen zwei Tore Rückstand. Dieses Ergebnis konnten wir jedoch direkt umdrehen und dies blieb die einzige Führung unserer Gegner im gesamten Spiel. Aufgrund einer zu passiven Abwehr kamen die Gäste immer wieder zu einfachen Toren und es kam keine deutliche Führung zustande. Auch unsere Chancenauswertung bei den freien Würfen gegen den stark aufgelegten Torhüter der Gäste führte zu einem Unentschieden in der 20ten Minute. Mit einer kleinen Leistungssteigerung gingen wir beim Stand von 14:11 in die Pause. Nach der Pause stand unsere Verteidigung deutlich stabiler und führte zu vielen Ballverlusten bei der Mannschaft aus Bad Harzburg. Durch eine schnelle Vorwärtsbewegung konnten wir uns daher in den ersten zehn Minuten schnell auf sieben Tore absetzen. Diese Führung erwies sich als unaufholbar für unsere Gegner und alle unserer Spieler konnten ihren Teil zum 28:20 beitragen. Am nächsten Wochenende geht es dann zum Auswärtsspiel gegen Plesse-Hardenberg. Es spielten: König, Litzke (beide Tor), Hahn, Block, Winkler (4), Katschewitz (2), Steiner (3), Jurke (1), Bikker (6/1), Behrens (4), Bullrich(4), Frank (2), Stock (2), Mohrig, Colodie (Trainer)

Keine Kommentare


Zweites Heimspiel – Zweiter Sieg für den MTV Braunschweig III

Nach einer knapp dreiwöchigen Spielpause waren dieses Wochenende zwei Punkte zu Hause gegen eine verletzungsbedingt leicht geschwächte Mannschaft der HSG Nord Edemissen Pflicht. Durch eine konzentrierte Leistung gewannen wir am Ende mit 34:23. Gleich zum Anfang der Partie zeigte sich, dass beide Mannschaften das Spiel mit einer hohen Geschwindigkeit am Ball gestalten wollten. Jedoch gelang uns dieses deutlich besser und so konnten wir uns bereits früh mit zwei Toren absetzen. Nachdem sich auch die Defensive stabilisiert hatte, wurde die Führung zur 20. Minute auf sechs Tore ausgebaut. Von diesem Zeitpunkt an gelang besonders die zweite Welle mit starken Abschlüssen aus dem Rückraum so gut wie jeden Angriff, sodass es mit einem 20:13 für den MTV in die Kabine ging. Auch nach der Halbzeit wurde das Tempo weiterhin hochgehalten und wir vergrößerten den Abstand bereits zur 35. Minute auf neun Tore. Aufgrund einer starken Abwehr unsererseits sahen die Gegner aus Nord Edemissen im Angriff zunehmender chancenloser aus. Die Schlussphase des Spiels war gespickt mit zwei Minuten Strafen, die das Spiel auf beiden Seiten deutlich verlangsamten. So fielen viele Tore bei den Gästen über sieben Meter oder von links außen. Auf der Seite des MTVs kamen gegen Ende des Spiels auch noch einmal Spieler der zweiten Sieben zum Einsatz und konnten beispielsweise ihr erstes Saisontor erzielen. Das Spiel wurde schließlich souverän mit einem Endstand von 34:23 gewonnen. Es spielten: Hoffmann, Litzke (beide Tor), Hahn (1), Block, Winkler (10/5), Katschewitz (5), Steiner (1), Rave (1), Jurke (1), Bikker (9), Behrens (2), Frank (1), Stock (2), Mohring (1), Colodie (Trainer)

Keine Kommentare


Dritte Herren unterliegt dem Northeimer HCII

Am letzten Samstag reiste die dritte Mannschaft des MTV Braunschweigs nach Northeim zur 3. Bundesliga Reserve des Northeim HC (Northeim HC II). Die Partie ging mit 34:29 (18:15) verloren. Zu Beginn des Spiels setzte sich keine Mannschafft ersichtlich ab. In der 9. Minute ging die Heimmannschaft dann mit 2 Treffern in Führung und baute diese Führung anschließend auf 4 Punkte aus. Insbesondere die guten  Anspiele an den Kreisläufer konnten wir in dieser Phase nicht unterbinden und im Angriff scheiterten wir oft mit Einzelaktionen an der gegnerischen Mannschaft. Mit einem Rückstand von 18:15 ging es daher in die Kabine. Nach der Halbzeitpause wirkte die Mannschaft um Christian Colodie wie ausgewechselt. Der Kreisläufer der Gegner, der in der 1. Hälfte viele Probleme bereitete, bekam nur noch minimale Anspiele durch einen gefestigten Mittelblock und eine deutlich bessere Absprache in der Defensive. In der Offensive setzten wir auf einen starken und schnellen Rückraum. Bullrich, Paul und Bikker trafen sowohl aus dem Rückraum, durch starkes 1 gegen 1, aber zeigten auch Anspiele an die Kreisläufer. Sehr beeindruckend zu sehen war die laute und unterstützende Stimmung der Bank. In der 41. Minute drehte der MTV dann das Spiel und ging eine Minute später erstmals in Führung. Nach einer Auszeit der Heimmannschaft in der 45. Minute verfielen wir wieder in „alte“ Muster und versuchte vieles durch Einzelaktionen zu lösen. Gehäufte technische Fehler und eine Umstellung des Rückraums der Gegner führte zu einer Niederlage und einem Endstand von 34:29. Es spielten: Zurek, Block (1), Hahn (2), Bikker (5), Winkler (3), Rave (2), König, Bullrich (4), Frank, Jurke (2), Behrens, Paul (7), Steiner (1), Mohrig (2) Colodie, Katschewitz

Keine Kommentare


3. Herren siegt im ersten Heimspiel

Am letzten Samstag konnte die 3. Herren des MTV Braunschweigs ihren ersten Sieg im ersten Heimspiel gegen Gegner MTV Groß Lafferde II feiern. Zu Beginn des Spiels konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen und es blieb ein dichtes Kopf an Kopf Rennen. Dies lag vor allem an fehlender Durchsetzungskraft im Angriff und einer löchrigen Abwehr, durch die Lafferde viele freie Tore über den Kreisläufer machen konnte. Man spürte, dass wir zu diesem Zeitpunkt die bessere Mannschaft waren, dies spiegelte sich im Spielstand aber nicht wieder. Zur Halbzeit mussten wir mit einem 2-Tore Rückstand und einem Spielstand von 10:12 leben. Nach einer klaren Ansage von Trainer Colodie, ging es hoch motiviert in die zweite Hälfte. Durch starke Einzelaktionen unserer beiden Halben Max Paul und Jonas Weber konnten wir das Spiel innerhalb weniger Minuten drehen und bauten einen komfortablen 5-Tore Vorsprung aus. Groß Lafferde tat noch einmal alles um das Spiel wieder an sich zu reißen, aber machte es sich selber nicht einfacher, da sie die Linie der Schiedsrichter nicht respektierten und sich viele 2 Minuten Zeitstrafen fingen. Am Ende gewannen wir verdient mit 26:21. Es spielten: Zurek, Litzke (beide Tor), Paul 9, Weber 4, Holste 3/2, Winkler 3, Behrens 2/0, Bullrich 2/1, Hahn 1, Mohrig 1, Steiner 1, Frank, Jurke  

Keine Kommentare


MTV Braunschweig III verpasst ersten Saisonsieg

Nach einem durchwachsenen Spiel verliert die 3. Herren in Lehre mit 29:23 (13:11). Insbesondere in den Phasen zu Beginn und Ende des Spiels war unsere Leistung zu fehleranfällig. Nach dem zuletzt guten Auftreten gegen die SG Spanbeck/Billingshausen wollten wir auch beim stets unbeliebten Auswärtsspiel in Lehre Punkte sammeln. Dieser Vorsatz konnte zu Beginn nicht umgesetzt werden. Aufgrund einiger verworfener Bälle und vieler technischer Fehler zog das Team aus Lehre zu Beginn auf einen Abstand von sechs Toren davon, während wir in diesen zehn Minuten nur ein Tor erzielten. Auch die Abwehr fand keinen Zugriff im Spiel. Nach einer Auszeit fanden wir jedoch langsam in unsere Form und konnten uns bis zur Halbzeit auf den zwei Tore Abstand heran kämpfen. Nach der Halbzeit entwickelte sich ein enges Spiel, in dem es uns jedoch nie gelang den Ausgleich zu erzielen. Aufgrund einer starken Leistung am Siebenmeterpunkt verhinderten wir allerdings ein erneutes Absetzen unserer Gegner. Eine weitere Phase mit vielen Fehlwürfen und -pässen 15 Minuten vor Ende des Spiels sorgte jedoch dafür, dass wir unseren Rückstand nicht einholen konnten. Daher setzte sich die Mannschaft aus Lehre entscheidend auf acht Tore ab und verwaltete diese Führung bis zum Ende des Spiels. Nach dieser schwachen Leistung muss nun eine Steigerung folgen, um im ersten Heimspiel der Saison gegen die zweite Mannschaft vom MTV Groß Lafferde den ersten Saisonsieg zu holen. Es spielten: Hoffmann, König, Zurek (alle Tor), Behrens 7/7, Block 3, Bullrich 4/0, Hahn, Jurke 1, Mohrig 3, Rave, Steiner 2, Weber 1, Winkler 2

Keine Kommentare


MTV Braunschweig III startet mit hart erkämpften Punkt in die Saison

Trotz einiger Fehlwürfe auswärts gegen die SG Spanbeck/Billingshausen: Erstes Saisonspiel der 3. Herren endet mit 22:22 (10:12) Erstes Spiel, erster Punkt und für manche auch die erste Saison in unserer 3. Herren. Zu unserem ersten Spiel der Saison 2019/20 ging es zur SG Spanbeck/Billingshausen, ein Auswärtsspiel, das uns noch nie Freude bereitet hat. Trotz des doch eher neuen Kaders, der in dieser Konstellation keine wirkliche Erfahrung aufweisen konnte, war für uns trotzdem klar, dass wir nicht mit null Punkten an einem späten Sonntagabend aus der Halle in Bovenden abfahren. Schon kurz nach Anpfiff war klar, dass das ein knappes Spiel wird, auch wenn sich keiner klar absetzen konnte, gelang es uns durch eine starke Abwehr und regelmäßigen schönen Anspielen auf unseren Kreisläufer Justin - der am Sonntag allein auf seiner Position war, mit einer 2 Tore Führung in die Halbzeit zu gehen. Doch es schien, als hätte die unserem Gegnern besser getan als uns. Bereits in der 40. Spielminute gelang es der SG den Ausgleich zu erzielen, obwohl wir zu Beginn der zweiten Halbzeit direkt auf 3 Tore Führung ausgebaut hatten. Viel zu oft landete unser Wurf deutlich neben dem Tor und sorgte für Frustration, als wir dann auch noch in der 58. Minute mit 22:20 hinten lagen, schien es fast so, als würden wir mal wieder mit einer bitteren Niederlage nachhause fahren. Doch es gelang uns nocheinmal richtig aufzudrehen, die Abwehr und das Tor so dichtzuhalten, dass wenige Sekunden vor Schluss der Ausgleich fiel, Spanbeck eine Auszeit nahm, nochmal alles gab, um den Sieg zu holen, dennoch scheiterte und wir wieder den Ballbesitz ergriffen, leider reichte die Zeit nichtmehr, um einen zweiten Punkt zu machen. Wir sind am Ende trotzdem zufrieden schon einen Punkt auf unserem Konto zu haben und schauen zuversichtlich auf das Spiel am 22.9 in Lehre. Es spielten: Litzke, Zurek (beide Tor), Behrens 2, Bikker 4, Block 1/0, Bullrich 5/3, Frank, Hahn, Mohrig 3, Rave 1, Steiner, Weber 4, Winkler 2

Keine Kommentare


Letztes Saisonspiel in Spannbeck/Billingshausen

Nach dem letzten Spiel in heimischer Halle und einem Sieg im Rücken, ging es auf nach Spannbeck. Das Hinspiel konnten wir für uns endscheiden, aber auswärts sollte uns dies nicht so leicht gemacht werden. Am Ende stand leider ein 32:25 auf der Anzeige, was leider zu hoch für unser Können war. Das Spiel startete gut mit einem Hin und Her, allerdings konnten sich die Heimmannschaft mit einem 9:5 in der 12 Minute erstmals absetzten. Nach darauffolgender Auszeit unsererseits kamen wir auf ein 9:8 nach weiteren 8 Minuten heran. Danach kamen jedoch wieder Probleme mit dem Ball auf, sodass unser Angriff häufig ohne Tor blieb. Zur Halbzeit stand es 14:11. In der zweiten Hälfte wollten wir rankommen und das Spiel drehen, aber wir liefen weiter dem Rückstand hinterher. In der 40 Minute starteten wir einen erneuten Angriff auf Billingshausen. Nach starken 7 Minuten wurde aus dem 21:13 ein 24:20. Es war wieder alles drin und die Chance da. Aber die Kräfte ließen nach und durch weitere Zeitstrafen verloren wir unseren Lauf. Die restliche Zeit verlief nur noch Hin und Her. Am Ende stand das 32:25 fest. Für den MTV spielten: König, Zurek (beide Tor), Paul (6), Winkler (2), Block, Dederding (2), Hahn, Bullrich (1), Rave (6), Jurke (4), Behrens (3; 1/1), Bikker (1), Lietz, Panzer (Trainer)

Keine Kommentare


Dritte Herren gewinnt letztes Heimspiel der Saison

Am vergangenen Samstag, den 04.05.2019, traten wir zu unserem letzten Heimspiel in dieser Saison an. Die gegnerische Mannschaft vom MTV Vorsfelde, gegen die wir im Hinspiel mit einem 31:34 gewonnen hatten, reisten mit einem kleinen 11 Mann Kader zu uns in die Ottenroder Straße an. Mit großer Motivation, aber natürlich auch einem gewissen Respekt gegenüber der gegnerischen Mannschaft, starteten wir in das Spiel. Nach einem überragenden Start führten wir in der 4. Minute schon mit 4:1 und nach 10 weiteren Minuten mit 8:3 (14. Minute). Die Halbzeitpause konnten wir somit mit einem sicheren 15:11 bestreiten. Zu schaffen machte uns immer wieder die Nummer 33. der Gegner, mit 11 Toren von nahezu allen Positionen. Die Torversuche der restlichen Mannschaft konnten wir jedoch gut im Rahmen halten, da wir in der Defensive sowohl mental als auch physisch durch eine gute Absprache viele Tore verhinderten.. In der zweiten Halbzeit bauten wir unsere Führung aus und beendeten das Spiel mit einem 31:24. Dieser scheinbar “unbedeutende” Sieg war sehr wichtig für unser Team, da wir jetzt mit einem positiven Torverhältnis auf dem 9. Platz stehen und die Möglichkeit besteht unsere Platzierung um zwei Plätze auszubauen. Nach dem Spiel gab es traditionell Pizza und Weizen für die ganze Mannschaft und wir haben den Abend des letzten Heimspiels ausklingen lassen. Für den MTV: König, Schadt, Block (1), Winkler (2), Katschewitz (4), Dedering (7), Tschapke, Bullrich (2), Mutke (2), Jurke (5), Behrens (4), Paul (3), Rave (1), Mohrig, Colodie A, Bikker B

Keine Kommentare


Wichtiger Sieg für die dritte Mannschaft des MTV

Die dritte Mannschaft des MTV Braunschweig trat am Sonntag gegen den Tabellendritten MTV Moringen an und konnte nach einer starken Leistung mit 34:30 gewinnen. In einem eng umkämpften Spiel ging es direkt von Beginn an mit hoher Geschwindigkeit hin und her. Nach 15 Minuten stand es deshalb 9:8 und keine Mannschaft konnte sich einen Vorsprung erarbeiten. Aber dennoch wollten wir diese schmale Führung zur Pause ausbauen. Nach der Auszeit unseres Trainers Christian Colodie mobilisierten wir erneut unsere Kräfte und konnten durch eine starke Abwehr und schnelle Angriffe auf ein 15:11 zur Pause davonziehen. Nach der Pause ging es spannend weiter. Die Gäste kamen kurzzeitig auf zwei Tore heran, aber wir ließen nicht nach und zogen, durch starke Rückraumwürfe von Jonas Bullrich und Maximilian Paul und einigen gelungenen Anspielen auf den starken Kreisläufer Justin Mohrig, an unseren Gästen vorbei. In der Schlussphase kamen die Moringer erneut näher und verkürzten den Vorsprung von zeitweise 10 Toren wieder auf 4 Tore. Aber auch diese Phase konnten wir erfolgreich überstehen. Am Ende stand ein erfolgreiches 34:30 auf der Anzeigetafel und der Sieg über den vermeintlich besseren Gegner konnte gefeiert werden. Mit diesem Sieg konnten wir den Abstand zu den Abstiegsrängen weiter ausbauen, sodass mit einem weiteren Sieg der Verbleib in der Landesliga auch rechnerisch sicher ist. Für den MTV III: König, Tschapke, Zurek (alle Tor), Katschewitz 5 (1/1), Winkler 2, Jurke 1, Hahn 2, Rave 2, Block 2, Bullrich 6, Mutke 1, Behrens 1, Paul 5, Mohrig 7, Colodie, Panzer (beide Trainer)

Keine Kommentare