C-Jugend steigt in die Oberliga auf!

Am letzten Sonntag war es soweit. Nach der erfolgreichen Landesligarelegation musste unser Team in der Oberliga-Aufstiegsrunde gegen die Teams aus Anderten, Misburg, Bothfeld und Weende antreten. Glücklicherweise haben wir den Zuschlag für die Ausrichtung des Turniers erhalten und konnten in unser Heimhalle (Ottenroder Sporthalle) spielen. An dieser Stelle soll allen Eltern und weiteren Unterstützern gedankt werden. Ob am Holzkohlegrill, Kuchenbuffet oder am Zeitnehmertisch – ohne eure Hilfe hätte wir das Turnier nicht ausrichten können!

Hochklassiger Jugendhandball – C-Jgd. Oberliga Relegation

Nachdem sich unsere männliche C-Jugend ungeschlagen mit 4 Siegen für die Landesliga qualifiziert hat, steht nun die Aufstiegsrunde für die höchste Spielklasse in dieser Altersstufe an. In der Ottenroder Sporthalle (Beethovenstr. 40, 38106 Braunschweig) wird am kommenden Sonntag, 27. Mai von 10 bis 18 Uhr die Oberliga-Relegation in Turnierform ausgespielt. Im Modus „jeder gegen jeden“ muss das Team von Trainer Udo Falkenroth gegen TSV Anderten, Tuspo Weende, SG Misburg und TuS Bothfeld antreten. Die Mannschaften die am Ende Platz 1 und 2 belegen, qualifizieren sich direkt für die Oberliga. Platz 3 berechtigt zur Teilnahme an der 2. Aufstiegsrunde.

Erster Sieg der C1 des MTV Braunschweig in der neuen Landesliga-Saison 2017/18

Mit einer vollständig verjüngten Mannschaft traten unser Trainer und Nachwuchskoordinator Udo Falkenroth und Mannschaftsbetreuer Thomas Holzhauer zum dritten Spiel in der noch jungen Landesliga-Saison 2017/18 am Sonntag, den 24.09.2017, in der Halle Ottenroder Straße gegen den ebenfalls bis dato sieglosen Rivalen aus der Nachbarstadt Wolfsburg an.

C-Jugend Landesliga: HSV Warberg/Lelm – MTV BS 25:26 (8:15)

Herzschlagfinale der C1 des MTV Braunschweig in der Landesliga Ost gegen die HSV Warberg/Lelm.

In einem wahren Herzschlagfinale besiegte am Sonntag die C1 des MTV Braunschweig den Gastgeber HSV Warberg/Lelm mit 26:25 (15:8) im letzten Spiel der Saison auswärts, holte damit in der Rückrunde in einer sensationellen Aufholjagd allein 14:4 Punkte und belegte damit in der Abschlusstabelle erstmalig den verdienten 4. Tabellenplatz vor den unmittelbaren Mitbewerbern SV Stöckheim und MTV Geismar.

C-Jugend Landesliga: MTV Groß Lafferde – MTV BS 21:30 (12:14)

C1 Top in der Rückrunde. Aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung in der zweiten Halbzeit gegen den Tabellennachbarn aus Groß Lafferde gewann die C1 des MTV Braunschweig bereits ihr zweites Spiel in Folge, das vierte Spiel der Rückrunde und verbuchte damit nach dem sechsten Spieltag der Rückrunde bereits 8:4 Punkte (Hinrunde 4:8 Punkte).

C-Jugend Landesliga: MTV BS – Münden/Volkmarshausen 32:27 (14:10)

Mit einer starken Leistung konnte am letzten Sonntag der Tabellenführer aus Münden mit einer 5 Tore Niederlage nach Hause geschickt werden. Schon das Hinspiel konnte über weite Strecken ausgeglichen gestalten werden, so dass wir uns für das Rückspiel einiges vorgenommen hatten. Von Beginn an wurden die Gäste mit einer sehr offensiven Deckung bis zu Mittellinie zurückgedrängt und somit viele Ballverluste provoziert. Kontinuierlich erhöhten wir die Führung und gingen beim Spielstand von 14:10 in die Halbzeitpause. Diese Führung hätte allerdings wesentlich höher ausfallen können, wären wir nicht so fahrlässig mit unseren Torchancen umgegangen. Die zweite Hälfte begann verheißungsvoll. In der 29. Minute hatten wir beim Spielstand von 18:12 bereits einen 6 Tore Vorsprung herausgespielt. Angeführt von ihrem Topscorer Gian Luca Rusteberg konnten die Mündener aber schon 8 Minuten später auf 21:20 verkürzen (über die gesamte Spielzeit bekamen wir Rusteberg nicht in den Griff und gestatteten ihm am Ende 14 Tore). In dieser kritischen Phase bewahrte die Mannschaft aber einen kühlen Kopf und konnten sich wieder Tor um Tor absetzen. In der 47. Spielminute hatte dann die Stunde von Moritz Pfützenreuter geschlagen. 5 seiner insgesamt 7 Tore erzielte er in den letzten 4 Minuten und sicherte somit den 32:27 Erfolg. Mit diesem Sieg hat die Mannschaft gezeigt, dass sie auch die Top-Mannschaften der Landesliga schlagen kann. Glückwunsch und weiter so! Aufstellung/Torschützen: Holzhauer – Schlösser, Krause, Braun, Conradi 2, Siggelkow 3, Grubert, Pfützenreuter 7, Steffen 1, Schade 5, Linck 6 (1), Roske 8

Männliche C-Jugend Landesliga: SV Stöckheim gegen MTV Braunschweig (22:18)

Im Stadtduell ging es heut nach Stöckheim. Wir wollten die gute Leistung aus dem letzten Spiel mitnehmen, um auch hier unsere bisher verlorenen Spiele auszugleichen? Die erste Halbzeit war geprägt von harter Abwehrleistung, zudem kamen noch die guten Torhüterleistungen dazu. Das Spiel war aber trotzdem sehr fair. Es konnte sich keiner so richtig absetzen, traf der eine setzte der Andere nach. Nur zum Ende mussten wir Stöckheim ziehen lassen und verspielten die erste Halbzeit mit 10:7. Angefeuert von den Fans ging man breiter Brust in die zweite Hälfte. Man merkte hier ist heut was zu holen und legte dann auch gleich los. Doch leider kamen während des Spiel technische Fehler und Fehlpässe dazu. So konnte sich Stöckheim immer wieder mit 5 Toren absetzen. Wir kamen zwar immer wieder ran aber schafften es nicht den Vorsprung aufzuholen. Nach einigen komischen Entscheidungen des Schirigespanns, kamen wir nicht mehr dazu entscheidend in das Spiel eingreifen zu können. Das Spiel ging dann mit 22:18 an Stöckheim verloren. Die Leistung des Gespanns hat aber nicht damit zu tun das wir das Spiel verloren haben. Nächste Woche geht es weiter und da wollen wir wieder zeigen, dass wir Handball spielen können. Aufstellung/Torschützen: Holzhauer – Schlösser, Krause, Braun, Conradi 3, Siggelkow, Grubert 1, Pfützenreuter 2, Steffen, Schade, Link 8, Winter 2, Roske 2