2. Damen vs SG Adenstedt 25:21 (11:6)

Anders als im Hinspiel, wurde es hier in der zweiten Halbzeit nochmal spannend.

Wir starteten gut in die Partie und gingen schnell mit 3:0 in Führung.
Unsere Abwehr stand kompakt und zwang den Gegner immer wieder zu verzweifelten Rückraumwürfen.
Bis zur Halbzeit konnten wir einen Vorsprung von 5 Toren aufbauen und gingen mit 11:6 in die Halbzeitpause.

Klassenerhalt zum Greifen nah

MTV Braunschweig I – VfL Wittingen 19:25 (6:14)

Bereits im Hinspiel hatten sich beide Teams eine torreiche Begegnung geliefert, die die Ladies mit 30:35 für sich entscheiden konnten. Um den Klassenerhalt der Ladies engültig ins Trockene zu bringen würde im Rückspiel sogar ein Unentschieden reichen. Anders als im Hinspiel war der Viertplatzierte aus Wittingen an diesem Sonntag jedoch in Bestbesetzung angereist.

Kein Derbysieg für die MTV Ladies

MTV Braunschweig – BTSV Eintracht Braunschweig 22:26 (13:13)
Im Hinspiel des Stadtderbys war den MTV Ladys auf dem vorletzten Tabellenplatz gegen den Zweitplatzierten mit einem 23:23 Unentschieden beinahe die Sensation gelungen. Leider mussten sie sich am vergangenen Samstag in gut gefüllter Heimhalle geschlagen geben.

Knappe Niederlage gegen die HSG LiSa

In heimischer Halle traten wir mit voll besetztem Kader am Samstagabend zur Primetime gegen die Gäste der HSG Liebenburg-Salzgitter an. Die HSG LiSa ging als Favorit in die Partie, da sie beim Hinspiel deutlich mit 27:18 siegte. Doch wir wollten nun beweisen, dass wir als Mannschaft stärker geworden sind!