MTV trauert um Thomas Kahle

Braunschweig. Der MTV trauert um einen verdienten Trainer: Der Celler Thomas Kahle starb in der vergangenen Woche nach langer Krankheit im Alter von 66 Jahren.
Vielen ist er als Trainer der früheren Zweitliga-Mannschaft des MTV bekannt. Mitte der achtziger Jahre hatte Thomas Kahle das Oberliga-Team um Volker Mudrow, Mike Mühlenbruch, Jürgen Geyer oder Torsten Petzold in die zweithöchste Spielklasse geführt. „Thomas war ein absoluter Taktikfuchs, da konnte ihm niemand etwas vormachen“, erinnert sich Volker Mudrow. Für den Inhaber der A-Lizenz war der MTV eine sportliche Heimat. „Er war im guten Sinne Handball-verrückt“, so Mudrow.
Neben der Herrenmannschaft trainierte der ehemalige Student für Sport und Politikwissenschaften viele Jugendteams beim MTV, war aber auch für andere Klubs in der Region aktiv. Die Beisetzung findet Anfang Juli in Celle statt.

In Bernburg gilt’s!

Braunschweig. Spannender geht nicht! Die Entscheidung über Klassenerhalt und Abstieg fällt im letzten Saisonspiel. Beim SV Anhalt Bernburg geht es für unsere Drittliga-Männer also ums Ganze: Niederlage und Remis sind gleichbedeutend mit dem Gang in die Oberliga, bei einem Erfolg ist der Klassenerhalt zum Greifen nah – allerdings auch abhängig vom Ausgang anderer Partien.

Bestätigt: Das Wiederholungsspiel gegen die Füchse Berlin II steigt am 1. Mai um 17 Uhr

Braunschweig. Nun steht der Termin fest: Das Wiederholungsspiel gegen die Füchse Berlin II findet wie schon vermutet am 1. Mai statt, Anpfiff ist um 17 Uhr in der Alten Waage. Ein Spiel mit unfassbarer Bedeutung, denn es geht um nichts weniger als den Klassenerhalt. Die Mannschaft setzt deshalb wieder auf ein volles Haus und enthusiastische Stimmung…

Erfolgreicher Protest – Spiel gegen Füchse Berlin wird wiederholt

Braunschweig. Inzwischen dürfte die Nachricht den einen oder anderen MTV-Fan erreicht haben: Die Partie gegen die Füchse Berlin II wird erneut ausgetragen. Die Entscheidung des Deutschen Handballbundes hat bestätigt, dass wir nach diesem kuriosen Aufeinandertreffen zurecht Protest eingelegt hatten.
Anvisiert ist das Nachholspiel am 1. Mai um 17 Uhr in der Alten Waage – eine Bestätigung seitens der Stadt Braunschweig steht allerdings noch aus. Sobald wir Näheres wissen, geben wir es auf den üblichen Kanälen bekannt.