Partie mit Brisanz: SG Flensburg-Handewitt II kommt in die Alte Waage

Braunschweig. Wieder so ein immens wichtiges Spiel! Samstagabend müssen unsere Drittliga-Männer in der Alten Waage gegen die Bundesliga-Reserve der SG Flensburg-Handewitt ran. Die steht einen Rang hinter Braunschweig, also ebenfalls auf einem Abstiegsrang. Man muss kein Prophet sein, um zu erahnen, dass es ordentlich zur Sache gehen wird…

Mund abputzen, weitermachen – Burgwedel kommt in die Alte Waage

Braunschweig. Manchmal kommt es anders, als man denkt… Natürlich hat sich unsere Drittliga-Mannschaft den Start ins neue Jahr erfolgreicher vorgestellt: Bei zwei Partien stehen zwei Niederlagen zu Buche, das Protest-Verfahren gegen die Füchse Berlin läuft noch. Nun gilt es, nach vorn zu schauen: Am Samstagabend kommt der direkte Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt, Hannover-Burgwedel, in die Alte Waage. Also: Mund abputzen, weitermachen. Und mit Selbstvertrauen auf die Platte!

Ralf Schmitt: „Handball fasziniert mich!“

Braunschweig. Der Handballsport hat es ihm angetan. Als Jugendlicher früher selbst aktiv, verfolgt Ralf Schmitt heute sportliche Ereignisse und vor allem Handball in der Region. Der 48-Jährige ist Vorstandsvorsitzender von eves_information technology AG, ein Software- und Systemhaus in Braunschweig, und unterstützt unser Drittliga-Team als Sponsor. Warum er dies tut, erzählt er im Interview.

MTV kämpft, unterliegt gegen Berlin und legt Protest ein

Braunschweig. Welch ein Aufreger-Spiel. Schon vor dem Anpfiff unserer Drittliga-Mannschaft gegen die Füchse Berlin II gab es reichlich Irritationen, auf der Platte ging es dann munter weiter. Das Ergebnis: Der MTV trat aufgrund eines kursierenden Grippevirus stark ersatzgeschwächt an, kämpfte vor knapp 1200 Zuschauern in der Alten Waage aufopferungsvoll, unterlag 24:25 und legte Protest ein. In der Hoffnung, dass die Partie wiederholt wird.

Ärgerliche Entscheidungen verhindern Erfolg in Hildesheim

Hildesheim. Der bärenstarke Auftritt unserer Drittliga-Mannschaft einen Tag vor Heiligabend wurde nicht belohnt: Den Zweitliga-Absteiger Eintracht Hildesheim hatte sie vor den Augen der rund 200 mitgereisten Braunschweig-Fans am Rande einer Niederlage, doch nicht zuletzt einige zweifelhafte Schiedsrichter-Entscheidungen verhinderten einen MTV-Sieg.

Nach dem Spektakel nun das Weihnachtsspiel in Hildesheim

Braunschweig. Während viele wohl fleißig ihre Weihnachtsgeschenke schnüren, müssen unsere Drittliga-Männer noch mal aufs Parkett: Am Sonntagnachmittag treten sie beim Tabellenzweiten Eintracht Hildesheim an. Macht ja nichts: Philipp Krause und Co. sind nach dem Spektakel gegen den HSV Hannover in der VW-Halle noch komplett euphorisiert und gehen alles andere als geduckt in diese Partie.