Dritte Herren unterliegt dem Northeimer HCII

Am letzten Samstag reiste die dritte Mannschaft des MTV Braunschweigs nach Northeim zur 3. Bundesliga Reserve des Northeim HC (Northeim HC II). Die Partie ging mit 34:29 (18:15) verloren.

Zu Beginn des Spiels setzte sich keine Mannschafft ersichtlich ab. In der 9. Minute ging die Heimmannschaft dann mit 2 Treffern in Führung und baute diese Führung anschließend auf 4 Punkte aus. Insbesondere die guten  Anspiele an den Kreisläufer konnten wir in dieser Phase nicht unterbinden und im Angriff scheiterten wir oft mit Einzelaktionen an der gegnerischen Mannschaft. Mit einem Rückstand von 18:15 ging es daher in die Kabine.

Nach der Halbzeitpause wirkte die Mannschaft um Christian Colodie wie ausgewechselt. Der Kreisläufer der Gegner, der in der 1. Hälfte viele Probleme bereitete, bekam nur noch minimale Anspiele durch einen gefestigten Mittelblock und eine deutlich bessere Absprache in der Defensive. In der Offensive setzten wir auf einen starken und schnellen Rückraum. Bullrich, Paul und Bikker trafen sowohl aus dem Rückraum, durch starkes 1 gegen 1, aber zeigten auch Anspiele an die Kreisläufer. Sehr beeindruckend zu sehen war die laute und unterstützende Stimmung der Bank. In der 41. Minute drehte der MTV dann das Spiel und ging eine Minute später erstmals in Führung.

Nach einer Auszeit der Heimmannschaft in der 45. Minute verfielen wir wieder in „alte“ Muster und versuchte vieles durch Einzelaktionen zu lösen. Gehäufte technische Fehler und eine Umstellung des Rückraums der Gegner führte zu einer Niederlage und einem Endstand von 34:29.

Es spielten: Zurek, Block (1), Hahn (2), Bikker (5), Winkler (3), Rave (2), König, Bullrich (4), Frank, Jurke (2), Behrens, Paul (7), Steiner (1), Mohrig (2)
Colodie, Katschewitz