mB-Jugend kassiert gegen die SG VfL Wittingen/Stöcken nur 4 Gegentore in der zweiten Halbzeit

mB-Jugend kassiert gegen die SG VfL Wittingen/Stöcken nur 4 Gegentore in der zweiten Halbzeit

In einem an Toren armen aber insgesamt sehr unterhaltsamen Spiel erzielte die männliche B-Jugend am Sonntag in der Landesliga-Süd mit einem 18:18 gegen die SG VfL Wittingen/Stöcken ihr drittes Unentschieden in Folge.

Trotz Aufholjagd: Zweite Damen verliert 25:28 gegen Adenstedt

Die Talfahrt der zweiten Damen hält an: auch gegen Adenstedt ist kein Sieg drin. Mit einer 25:28-Niederlage (11:16) ging es am Samstag, 16. März 2019, aus Groß Lafferde zurück in die Löwenstadt.

Zwar war das Ziel, zwei Punkte gegen den Tabellenachten zu holen, durchaus ambitioniert, aber in der ernsten Lage der MTV Ladies unbedingt nötig – als 13. der Tabelle zählte jeder Punkt.

Ärgerliche Niederlage für die 3. Herren bei der HG Elm

Das Auswärtsspiel am Samstagabend in Schöppenstedt fing auf Augenhöhe an, obwohl der Spielstand dies nicht widerspiegelte. Beide Teams kamen zu zahlreichen Torchancen, über den Rückraum, wie auch von den Außenpositionen. Die Schützen des MTV ließen diese aber immer wieder liegen, bezeichnend für einen klaren Fehlstart waren gleich drei Pfostentreffer hintereinander, sodass es nach sieben Minuten bereits 6:1 für die Gastgeber stand.

Landesliga Damen siegen zu Hause gegen Geismar II

Am vergangenen Sonntag stand die Partie gegen Geismar II an. Das Hinspiel konnten wir nur mit Unterstützung der 2. Damen mit 34: 31 gewinnen. Nach dem glücklichen Unentschieden am letzten Wochenende wurde unter der Woche gut trainiert, um auch das Heimspiel gegen Geismar zu gewinnen. Diese mussten unter der Woche bereits in Bortfeld ran.
Die Gäste kamen besser aus den Startlöchern und führten schnell mit 3:0. Dies lag aber nicht an der spielerischen Überlegenheit, sondern an den eigengen Fehlern- die MTV Ladys hatten zu Beginn bereits 2 Fehlwürfe und 2 technische Fehler zu verzeichnen. In der Abwehr bekamen wir nicht so richtig Zugriff und auch Jule Behm im Tor kam nicht so richtig gut in die Partie. Marco stellte bereits sehr früh die Deckung auf 5:1 um. Eine Maßnahme, die uns zum Sieg verhelfen sollte. Geismar bekam nicht mehr so klare freie Würfe und auch Jule Behm kam immer besser in die Partie. Vor allem Rosa und Laura auf der Spitze liefen sich die Lunge aus dem Hals. Franzi Benick, Tina Wählisch, Helen Fiedler und Steffi Linke stopften die Lücken dahinter. So wurde aus einem Rückstand eine 3 Tore Pausenführung.
In der Halbzeitansprache von Marco wurden die vielen guten Aktionen gelobt. Im Angriff sollte noch etwas geduldiger gespielt und die sich bietenden Chancen besser genutzt werden. Alle MTV Ladys strahlten nun noch mehr Gefahr aus und zogen bis zum Ende. Franzi Benick, die unseren Torhüterinnen und auch ihrem Co-Trainer regelmäßig die Bälle um die Ohren haut, zeigte nicht nur eine bärenstarke Leistung in der Abwehr, sondern überzeugte auch als Tormaschine. Aus Trainersicht außerdem sehr erfreulich, dass sich alle Ladys in die Torschützenliste eingetragen haben. Negativer Höhepunkt 😉 war leider die 2-Minuten-Strafe gegen die Bank mit dem Schlusssignal. Leider war die Freude über den Sieg durch unseren Co- Trainer so groß, dass er nicht merkte, dass noch ein direkter Freiwurf auszuführen war. Und ja, er wird seine gerechte Strafe bekommen und natürlich gerne bezahlen. Dieser direkte Freiwurf wurde mit dem #CK-Tor erfolgreich abgeschlossen.  Mit dem 4. Platz im Rücken, geht es am kommenden Samstag nach Northeim. Danke im Namen der Mannschaft an alle Zuschauer, die uns heute mal wieder tatkräftig angefeuert haben!
Das nächste Heimspiel findet am 30.03. um 17 Uhr gegen Rhumetal statt. Hier haben wir noch eine Rechnung offen und freuen uns wieder auf viele Zuschauer in der Ottenroder Straße!

A-Jugend besiegt Tabellenführer HG Rosdorf-Grone

Am vergangenen Samstag war der bis dahin ungeschlagene Tabellenführer, die HG Rosdorf-Grone, zu Gast in der Ottenroder Sporthalle in Braunschweig. Um weiterhin wenigstens theoretische Chancen auf die Meisterschaft zu haben, zählte für unsere Jungs nur ein Sieg. Bereits unter der Woche deutete sich an, dass das Trainergespann einige taktische Umstellungen vornehmen musste, da alle etatmäßigen Kreisläufer verhindert waren.

Gegen Oranienburg war mehr drin

Oranienburg. Schade, das hätte anders laufen können! Unsere Drittliga-Männer sind ohne Zählbares aus Oranienburg zurückgekehrt, dabei hätten sie beim Tabellen-Siebten durchaus punkten können. Allein: Die mangelnde Chancenverwertung verhinderte einen Sieg, und so mussten sie sich mit 28:30 (11:14) geschlagen geben.

Mit Selbstbewusstsein nach Oranienburg

Braunschweig. So nervenaufreibend die Partie am vergangenen Wochenende gegen den SC Magdeburg II auch war – sie dürfte den Braunschweigern jede Menge Selbstbewusstsein eingebracht haben. Und davon können sie einiges gebrauchen, wollen sie die kommende Aufgabe erfolgreich abschließen. Am Samstag müssen unsere Drittliga-Männer nämlich beim Tabellen-Siebten Oranienburger HC antreten.

„Die geilste Halle, die geilste Mannschaft der Liga und weltklasse Fans“

Braunschweig. Noch ist die aktuelle Saison in vollem Gange – doch die Vorbereitungen für die nächste Spielzeit laufen bereits. Wer bleibt, wer geht? Sechs Akteure des aktuellen Kaders haben sich bereits für ein weiteres Jahr beim MTV entschieden, egal, ob die Mannschaft den Klassenerhalt schafft oder in der Oberliga auflaufen wird. Was gab den Ausschlag für eine Vertragsverlängerung? Wir haben nachgefragt.

Mitgliederversammlung Handballabteilung MTV Braunschweig

Einladung

zur Mitgliederversammlung der Handballabteilung des MTV Braunschweig
am: 09.04.2019 Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Gaststätte „Gliesmaroder Turm“, 38104 Braunschweig, Berliner Straße 105

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Eröffnung
2. Feststellung der Anwesenheit und Stimmberechtigung
3. Ehrungen
4. Jahresbericht der Abteilungsleitung
5. Aussprache zu den Berichten
6. Entlastung der Abteilungsleitung
7. Neuwahl der Abteilungsleitung