männliche C-Jugend II

Die 2. männliche C-Jugend spielt in der Regionsliga Staffel Nord

Trainer: Dietmar Ziesenies
Kontakt: 0170-76 877 62, E-Mail

 

Tabelle & Spielplan


Männliche C2 beendet Saison mit einem Sieg (27:19)

Zum letzten Saisonspiel unserer zweiten männlichen C-Jugend fand sich am Wochenende der ungeschlagene Spitzenreiter, die JMSG Nord-Ost, in der Sporthalle Ottenroder Straße ein. Als bereits feststehender Tabellendritter hatte man sich vorgenommen, im letzten Saisonspiel nochmal alles zu geben und den Meister, der aufgrund des Ferienbeginns ohne einige Leistungsträger angereist war, zu ärgern. Die MTV-Jungs erwischten den besseren Start in die Partie und konnten sich folgerichtig eine 5:2 Führung herausspielen. Mangelnde Konzentration in der Abwehr sowie einige technische Fehler machten diese Führung allerdings schnell wieder zu Nichte. Im Folgenden entwickelte sich eine ausgeglichene erste Halbzeit in der sich keine Mannschaft nennenswert absetzten konnte. Guten Angriffsaktionen unsere Jungs standen immer wieder Momente von Unkonzentriertheit  in der Abwehr gegenüber durch die man die Rückraumachse des Gegners zu leichten Toren einlud. Trotzdem konnte eine knappe zwei Tore Führung mit in die Halbzeit genommen werden. In der zweiten Halbzeit agierte die gesamte Mannschaft deutlich konzentrierter und konnte sich so Tor um Tor absetzen. Der souveräne Auftritt in der zweiten Halbzeit geriet kurzzeitig noch einmal ins Wanken, als Lukas Ernst, der bis dahin ein sehr gutes Spiel machte und sowohl im Angriff als auch in der Abwehr das Team lenkte, unglücklich seine dritte Zeitstrafe und damit die rote Karte erhielt. Die übrigen Jungs zeigten aber schon in der folgenden Unterzahlsituation, dass sie nicht gewillt waren den Sieg noch aus der Hand zu geben, hielten den Vorsprung und konnten diesen in den letzten Minuten des Spiels sogar noch weiter ausbauen. So Stand am Ende eines guten Spiels ein verdienter 27:19 Sieg gegen die JMSG Nord-Ost, der an dieser Stelle noch einmal zur verdienten Meisterschaft gratuliert sei. Vielen Dank allen die uns im Laufe der Saison unterstützt haben, sei es als Zeitnehmer, Sekretär, Fahrer oder Kuchenbäcker. Weiterhin vielen Dank an alle D-Jugendlichen, die regelmäßig ausgeholfen haben und unseren knappen Kader damit deutlich verstärkt haben. K. Selzer, B. Eckstein 8, L. Ernst 6, H. Uhde 3, T. Falkenroth 3, T. Bornholdt 2, N. Engelbrecht 2, J. Frey 2, J. Winkler 1, L. Grote, F. Schlösser

Keine Kommentare


Männliche C2 siegt gegen den TSV Lehndorf mit 47:6

Am Sonntagvormittag trat unsere zweite C-Jugend zu ihrem vorletzten Saisonspiel gegen den TSV Lehndorf an. Wie bereits das Hinspiel, so war auch das Rückspiel eine klare Angelegenheit zu Gunsten der MTV Jungs. Durch konzentrierte und aggressive Deckungsarbeit wurde der Gegner zu vielen technischen Fehler gezwungen, die zu zahlreichen Tempogegenstoßtoren führten. Über die Stationen 5:0 und 10:1 konnte letztendlich eine deutliche 21:3 Halbzeitführung erspielt werden. Trotz der klaren Führung waren in der ersten Halbzeit auch auf unserer Seite einige technische Fehler durch allzu überhastet gespielte Pässe zu beklagen. In der zweiten Halbzeit lautete das Motto die Konzentration in der Deckung beizubehalten und im Positionsangriff einige Elemente aus den vergangenen Trainingseinheiten im Wettkampf auszuprobieren. Beides gelang der Mannschaft sehr gut, sodass am Ende ein nie gefährdeter 47:6 Erfolg heraussprang. Besonders erfreulich ist hervorzuheben, dass sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Am kommenden Wochenende steht mit dem Heimspiel gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter JMSG Nord-Ost das letzte Spiel der Saison an. Anpfiff ist um 13:45Uhr in der Ottenroder Sporthalle. Die Jungs würden sich über jede Art der Unterstützung freuen. Mit einer guten Leistung ist auch hier alles möglich! K. Selzer, B. Eckstein 8, L. Ernst 8, L. Gröbke 7, H. Uhde 6, J. Winkler 5, T. Bornholdt 4, N. Engelbrecht 3, L. Grote 2, F. Schlösser 2, T. Falkenroth 2

Keine Kommentare


C2 mit souveränem Sieg gegen den Vfl Wolfsburg II (36:12)

Nach dem leichten Sieg gegen einen Gegner in Unterzahl in der Vorwoche erwarteten unsere Jungs in dieser Woche wieder einen stärkeren Gegner, war doch das Hinspiel gegen den Vfl Wolfsburg II zumindest in der ersten Halbzeit eine enge Partie. Erschwerend kam hinzu, dass auf Unterstützung aus der D-Jungend wegen einer zeitgleichen Partie verzichtet werden musste und man daher mit nur einem Auswechselspieler nach Wolfsburg fuhr. Dass sich unsere zweite C-Jugend den dritten Tabellenplatz unbedingt sichern wollte, wurde von Anfang an deutlich. In der Abwehr wurde hochkonzentriert gearbeitet und im Angriff zeigte die Mannschaft um Spielführer Ben Körner einige sehenswerte Kombinationen, sodass sich der gegnerische Trainer schon beim Stand von 4:0 gegen sein Team veranlasst sah, ein Team-Timeout zu nehmen. Aber auch davon ließ sich unsere Mannschaft nicht aus dem Rhythmus bringen und so konnte man auf 9:0 erhöhen, ehe dem Vfl Wolfsburg II das erste Tor gelang. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kam der Vfl etwas besser in die Partie, konnte aber letztendlich den Rückstand nicht verkürzen, sodass beim Spielstand von 22:8 die Seiten gewechselt wurden. In der zweiten Halbzeit wurde von beiden Seiten das Tempo etwas herausgenommen. In der Defensive blieben Abwehr und Torhüter Kevin Selzer weiterhin konzentriert, sodass dem Gegner lediglich vier weitere Tore erlaubt wurden. Im Angriff wurden einige taktische Dinge probiert, die teilweise schon gut funktionierten. Es zeigte sich aber auch, dass die Abstimmung im Training noch weiter verbessert werden muss, um im Saisonfinale dem  Tabellenführer noch einmal Paroli bieten zu können. K. Selzer, M. Siggelkow 9, B. Eckstein 7, J. Frey 7, H.Uhde 5, T. Bornholdt 4, B. Körner 3, J. Winkler 1

Keine Kommentare


Männliche C2 startet mit Sieg ins neue Jahr (35:9)

Am vergangenen Wochenende startete unsere zweite C-Jugend mit dem ersten Heimspiel der Rückrunde in der Alten Waage ins neue Handballjahr. Von Beginn an gingen unsere Jungs sehr konzentriert zu Werk und so war die Partie schnell  an eine einseitige Angelegenheit. Über ein 4:0 und 12:1 Mitte der ersten Halbzeit sicherte man sich zur Pause mit guter Deckungsarbeit und einem ebenso guten Torhüter eine 18:3 Führung. Allein eine konsequentere Chancenverwertung verhinderte eine noch deutlichere Führung. In der zweiten Hälfte galt es nun die Konzentration beizubehalten und die souveräne Leistung zu bestätigen, was über weite Strecken auch gelang. Erst in der Schlussphase ließ die Intensität in der Abwehr etwas nach, sodass der HSV Warberg/Lelm II noch zu ein paar einfachen Toren kommen konnte. Ein besonderes Lob in der zweiten Halbzeit galt Till Falkenroth, der sich als Nästhäckchen des Teams immer wieder Konterchancen erlief und dadurch auf hervorragende sieben Tore kam. Durch den gelungenen Rückrundenauftakt  ist die Mannschaft weiterhin in der Spitzengruppe der Liga vertreten. Weiter geht’s am 12.02. beim HSC Ehmen. Mit einer ähnlich guten Leistung ist auch in diesem Spiel wieder ein Sieg möglich. K. Selzer, B. Eckstein 8, T. Falkenroth 7, B. Körner 4, L. Ernst 4, H. Uhde 4, L. Gröbke 3, T. Bornholdt 3, J. Frey 2, L. Grote

Keine Kommentare


Männliche C2 verliert Spitzenspiel gegen die JMSG Nord-Ost (26:18)

Am vergangenen Wochenende kam es zum Spitzenspiel zwischen unserer  männlichen C2 und dem ungeschlagenen Spitzenreiter der JMSG Nord Ost. Dabei war unseren Jungs schon vor dem Spiel klar, dass sie nur eine Chance haben würden, wenn sie ihre beste Leistung zeigen und so ging man hoch motiviert in die Partie. In der ersten Halbzeit entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Zwar konnte der Gastgeber immer wieder durch einfache Wechsel oder gute Einzelaktionen Treffer erzielen, aber unsere Jungs ließen sich davon nicht aus der Ruhe bringen und hatten stets eine Antwort parat. Nach einem zwischenzeitlichen 3:3 und 5:5 konnte sich der Tabellenführer mit einem kurzen Zwischenspurt auf 8:5 erstmals einen drei Tore Vorsprung erarbeiten. Auch hiervon zeigte sich unsere Mannschaft unbeeindruckt. Mit einer guten Defensivleistung gelang es kurz vor der Halbzeit den Rückstand auf ein Tor zu verkürzen, ehe der Gastgeber mit zwei Treffern den Halbzeitstand von 13:10 herstellte. Während in der ersten Halbzeit mit etwas mehr Glück im Abschluss sogar ein Unentschieden möglich gewesen wäre, stellte sich in der zweiten Hälfte ein gänzlich anderes Bild dar. Zunehmende technische Fehler im Angriff ermöglichten der JMSG einige einfache Tore, sodass der Rückstand bereits Mitte der Halbzeit auf 8 Treffer anwuchs. Immerhin zeigten alle Jungs einen guten kämpferischen Einsatz und sorgten so dafür, dass der Rückstand nicht weiter anwuchs (Endstad 26:18). Am Ende musste man aber anerkennen, dass die JMSG Nord-Ost zu Recht auf dem ersten Tabellenplatz steht. Am kommenden Wochenende steht nun gegen den HSC Ehmen das letzte Punktspiel in diesem Jahr an. Die Mannschaft freut sich wie immer über zahlreiche Unterstützung. K. Selzer, J. Holzhauer, H. Uhde 6, B. Körner 3, J. Frey 3, L. Gröbke 2, B. Eckstein 2, T. Bornholdt 2, L. Grote, F. Schlösser

Keine Kommentare


Zweite C-Jugend siegt im Heimspiel gegen den Vfl Wolfsburg II (37:20)

Mit dem deutlichen Auswärtssieg gegen Wittingen im Rücken gingen unsere Jungs mit breiter Brust in die Partie gegen den Vfl Wolfsburg II. Dass das Spiel aber keinesfalls ein Selbstläufer werden würde, war allen klar und so entwickelte sich anfangs wie erwartet  eine enge Partie. Die sehr offensiv gestaltete Deckung der Gäste führte zu einigen unnötigen Ballverlusten und auch in der Abwehr lies die Aufmerksamkeit noch zu wünschen übrig. Mitte der Halbzeit beim Spielstand von 9:9 konnten diese Schwächen dann abgestellt werden. Dank einiger guter Paraden von Kevin Selzer im Tor und mehr Sicherheit im Angriff konnte bis zur Halbzeit ein Vorsprung von 19:12 herausgespielt werden. In der zweiten Halbzeit geriet der Sieg dann zu keiner Zeit mehr in Gefahr. Jan Holzhauer im Tor konnte wie schon im letzten Spiel einige gute Paraden zeigen und im Angriff wurden immer wieder die Lücken in der offensiven Deckung gut ausgenutzt. Besonders erfreulich war, dass sich jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnte. Mit einer derart geschlossen guten Mannschaftsleistung ist auch nächste Woche gegen den HSV Warberg/Lelm II wieder ein Sieg möglich. K. Selzer, J. Holzhauer, H.Uhde 8, L.Ernst 5, B. Eckstein 4, T. Bornholdt 4, , B. Körner 4, J. Frey 3, J. Winkler 3, L.Gröbke 3, T. Falkenroth 2, F. Schlösser 1

Keine Kommentare


C2 Siegt deutlich in Wittingen (29:9)

Nach der knappen Auftaktniederlage stand an diesem Wochenende für unsere zweite C-Jugend in Wittingen das erste Auswärtsspiel an. Da die D-Jugend nahezu zeitgleich antreten musste, war man froh, dass die zuletzt kranken Bjarne Eckstein und Jan Holzhauer rechtzeitig einsatzbereit waren, sodass wenigstens zwei Auswechselspieler zur Verfügung standen. Von Beginn an agierten unsere Jungs in der Abwehr hochkonzentriert, sodass Kevin Selzer im Tor zunächst wenig Gelegenheit hatte sich auszuzeichnen. In der Offensive wurden dagegen die ersten Angriffe noch zu überhastet genommen. Nach dem ersten Tor kehrte aber auch hier Sicherheit ein, sodass sich unsere Mannschaft eine sechs Tore Führung erarbeiten konnte. Dieser komfortable Vorsprung führte leider zu einigen Unachtsamkeiten in der Deckung, durch die Wittingen auf drei Tore verkürzen konnte. Dank einigen Paraden von Kevin Selzer und einer wieder konzentrierter arbeitenden Abwehr konnte bis zur Halbzeit der alte Vorsprung wieder hergestellt werden. In der zweiten Halbzeit wurde die Partie zunehmend einseitiger. Unsere Abwehr stand gut und kam doch mal ein Spieler des Gegners zu einem Torabschluss war der hervorragend aufgelegte Jan Holzhauer mit einigen sehenswerten Paraden zur Stelle. So gelangen den Wittingern nur zwei magere Tore in der gesamten zweiten Halbzeit und unsere Mannschaft konnte durch die gewonnen Bälle immer wieder Tempoangriffe starten. Mit einer besseren Chancenverwertung wären so noch mehr Tore möglich gewesen. Insgesamt  zeigte die Mannschaft geschlossen eine Top-Leistung, auf der im nächsten Heimspiel am kommenden Sonntag aufgebaut werden kann. K. Selzer, J. Holzhauer, J. Frey 11, T. Bornholdt 6, B. Eckstein 5, J. Winkler 4, B. Körner 3, L. Grote, F. Schlösser

Keine Kommentare