3. Herren

Die 3. Herren tritt in der Saison 2017/18 in der Landesliga Braunschweig an.
Trainer: Holger Weyhe
Kontakt: Holger Weyhe

Tabelle & Spielplan


3.Herren verliert trotz couragierter Leistung

Bereits am vergangenen Freitag gastierte die Braunschweiger Drittvertretung bei der SG Zweidorf Bortfeld und verlor 25:31 in Bortfeld. Mit 1:7 Punkten aus 4 Spielen traten die Männer ohne Coach Weyhe (krank) die Auswärtsreise an. Als Ersatzcoach übernahm Markus Becker, der den MTV Jungs vor dem Spiel durchaus Chancen im Spiel hervorsagte. Grund für Zweifel waren die Ausgangsplatzierung  beider Teams. So war die SG ungeschlagen Tabellenführer und der MTV 3 Drittletzter. Doch der Ersatzcoach sollte Recht behalten und so zeigte das Löwenteam von Beginn an eine klasse Moral und kämpfte hinten wie vorne um jedes Tor. Mit der 5:1 Deckung gelang es uns, im Abwehrverbund durchaus sicher zu stehen. Vorne gelangen durchaus einige gute Aktionen gegen eine ebenfalls offensivere Deckung der SG. So war die Partie die ganze erste Halbzeit ausgeglichen, sodass man mit einem 14:13 aus Sicht der Hausherren in die Kabine ging. In der Halbzeit nahm man sich dann vor, weiterhin beherzt zuspielen, da die letzten Partien nie 60 Minuten lang ohne Schwächephasen absolviert werden könnten. Und so war es leider auch diesmal. Die SG kam mit deutlich mehr Tempo aus der Kabine. Damit kam man überhaupt nicht klar, sodass die SG nun deutlich davonziehen konnte bis zum Spielstand von 15:21 in der 41. Spielminute aus Gästesicht. Diese Hypothek konnten die Löwen nicht egalisieren und verloren die Partie beim ungeschlagenen Tabellenführer mit 25:31. Für den MTV spielten: Germer, Hartmann (TW); Bullrich (7), Plath (5), Mühlenbruch, Rave, Quickert (alle 3), Magalowski, Hahn, Tempel, Jurke (alle 1),  Mohrig. Nächstes Spiel ist erst wieder in knapp 4 Wochen, dann geht es zur HSG Langelsheim/Astfeld am 28.10.17 um 17.15h. Dort muss man dann auf jeden Fall die ersten 2 Punkte einfahren.

Keine Kommentare


Niederlagenserie der 3. Herren setzt sich fort

Auch im vierten Spiel der neuen Saison gelang es uns nicht den ersten Sieg einzuholen. Nach einer guten ersten Halbzeit (11:8) mussten wir uns am Ende der HSG Nord Edemissen mit 17:22 geschlagen geben. Von Anfang an entwickelte sich ein enges Spiel mit viel Tempo. Durch eine gute Abwehrarbeit und einen stark aufgelegten Christian Germer im Tor war das Spiel bis zur 10. Minute ausgeglichen. Danach gelang es uns eine zwischenzeitliche Führung von 5 Toren herauszuspielen, die jedoch aufgrund einer schlechten Chancenverwertung nur zu einem 11:8 zur Halbzeit führte. Nach der Pause gelang den Gästen der bessere Start und es gelang ihnen das Spiel wieder auszugleichen. Auch eine Umstellung in der Verteidigung konnte nicht verhindern, dass wir aufgrund vieler verworfener Bälle und technischer Fehler nach 50 Minuten zurück lagen. In der hektischen Schlussphase gelang es uns nicht das Spiel zu drehen und wir mussten uns am Ende 17:22 geschlagen geben. Das nächste Spiel ist dann Freitag beim Tabellenführer Zweidorf/Bortfeld. Für den MTV spielten: Germer, Düffel (beide Tor) Behrens (6), Plath (5), Hahn, Magalowski (je 2), Tempel, Katschewitz (je 1), Jurke, Mohrig, Quickert, Bullrich, Rave Zum neuen Mannschaftsfoto: Herzlichen Dank an ambet für das zusätzliche Sponsoring der neuen Heimtrikots !! Ein kleiner Blick auf die Homepage lohnt sich: http://www.ambet.de

Keine Kommentare


3.Herren unterliegt Warberg/Lelm

Im ersten Auswärtsspiel verliert die Landesliga Mannschaft mit 30:22 (17:11).   Von Beginn an zog Warberg mit ihren Würfen aus dem Rückraum davon, die defensive 6:0 Deckung hatte dabei kaum eine Chance. Verbesserung zeigte sich bei der Umstellung auf eine 5:1, Warberg ließ sich insgesamt trotzdem nicht beirren und zog langsam auf 17:11 davon. In der zweiten Halbzeit versuchte man heranzukommen, die kämpferische Leistung stimmte. Aufgrund von unglücklichen Entscheidungen wurde es jedoch nicht enger als 5Tore. In den letzten Minuten  war die Spannung  raus und Warberg zog auf 30:22 davon. Es spielten: Germer, Hartmann (TW), Magalowski (6), Hahn, Meurer, Jurke (je 3), Plath, Bullrich, Behrens (je 2), Tempel (1), Quickert, Mohrig

Keine Kommentare


3.Herren: Heimspiel mit schwacher Angriffsleistung kostet zwei Punkte

Die 3. Vertretung der MTV musste in ihrem zweiten Punktspiel eine lehrhafte Niederlage gegen die Herren des MTV Moringen hinnehmen. Zu viele technische Fehler im Aufbauspiel und eine verschlafene zweite Halbzeit bedeuten die erste Saisonniederlage für die Weyhe-Jungs. Auch wenn nur ein regulärer Außenspieler zur Verfügung stand und 2 von 3 Kreisläufer gesundheitlich angeschlagen waren, wollte die Mannschaft sich mit einer besseren Leistung  zeigen, als in der Woche zuvor. Zu Beginn der ersten Halbzeit zeigten sich durch eine stabilere Abwehrformation und einem gut aufgelegten Hartmann im Tor gute Ansätze zur Vorwoche. Die Gäste aus Moringen, welche zu Beginn eine agile Abwehr zeigten und dadurch einige Lücken offenbarte, konnte Quickert in den Anfangsminuten mehrfach ausnutzen. Mit fortschreitender Spielzeit zeigten sich jedoch vermehrt Abstimmungsfehler im Angriff der Gastgeber. Dies führte zu einfachen Gegenstößen auf Seiten der Gäste und zur 10:12 Halbzeitführung für eben diese. In der Halbzeitpause schwor Trainer Weyhe das Team noch einmal auf seine Stärken ein und forderte einen kühleren Kopf im Angriffsspiel. Diese Worte nahmen seine Schützlinge jedoch zu wörtlich und starteten in der zweiten Halbzeit mit einem zu gefahrlosen Angriffsspiel. Erst in der 35. Minute konnte das erste Tor in der 2.Halbzeit für den MTV Braunschweig erzielt werden (Stand 11:15). Die Gäste zeigten in diesen Minuten eine deutlich stabilere Abwehrleistung als in der 1. Halbzeit, wodurch es weitere fünf Minuten für die Hausherren benötigte um das 2. Tor in dieser Halbzeit zu erzielen. Die Gäste konnten bis dahin auf 12:18 davon eilen. Die kompakte Abwehrformation der Gäste machte es für die Weyhe-Schützlinge schier unmöglich ihre Stärken im Angriff auszuspielen, wodurch die Gäste die Führung weiter ausbauen konnten und über die Zwischenergebnisse von 14:22 und 17:25 zu einem, aus Gästesicht, verdienten Sieg von 19:26 gelangten. Für den MTV spielten: Germer, Hartmann, Zurek -  Hahn (1), Quickert (3), Meurer (4), Pietsch, Magalowski (5),  Rave (2), Jurke (1), Mohrig (1), Behrens (2) Nächstes Spiel ist dann: Sa, 16.09.17 um 18.30h zu Gast beim HSV Warberg/Lelm.

Keine Kommentare


3. Herren holt Punkt im ersten Saisonspiel

Auch für die dritte Herren hat am Samstag die Landesliga Saison wieder begonnen. Der erste Gegner für uns war die zweite Herren des Northeimer HC. Am Ende hieß es 26:26. Trotz reduziertem Kader konnten wir souverän in die erste Halbzeit starten und trotz vier Zeitstrafen in dieser Hälfte zwischenzeitlich eine fünf Tore-Führung ausbauen, die der Northeimer HC II zur Halbzeit auf 14:10 verkürzte. In der zweiten Hälfte konnten wir diese Führung jedoch nicht lange halten und regelmäßige kleinere Fehler und nicht zuletzt auch die insgesamt neun 7-Meter (davon sechs Tore) der Gäste führten bei uns zu einem schwindenen Vorsprung und dieser nagte an der Motivation. Bereits nach 11 Minuten der zweiten Halbzeit waren die Gäste auf ein Tor an uns rangekommen, was sich in der 56. Spielminute zu einem 23:25 ausgeweitet hat. Wir liesen die Köpfe nach diesem Spielwandel jedoch nicht komplett hängen und retteten in den letzten beiden Minuten einen Punkt und erzielten das 26:26. Abschließend sind wir natürlich froh über den ersten Saisonpunkt, aber uns allen ist klar, dass es auch einer mehr hätte sein können. Ein Dank geht an Lucas Meurer aus der A-Jugend, der uns sehr geholfen hat und am Ende mitentscheidend war für den Punktgewinn. Spielfilm:       10 min 5:2, 20 min 11:7, Halbzeit 14:10, 40 min 18:15, 50 min 22:21, Endstand 26:26 Für den MTV spielten: Plath 8\1, Magalowski 5, Tempel 4, Hahn 3, Meurer 3, Behrens 2\1, Quickert 1, Mohrig, Rave; Zurek, Hartmann, Germer Unser nächstes Spiel wird am kommenden Samstag um 15:00 Uhr in der Alten Waage gegen den MTV Mohringen bestritten. Danach spielen dann an selber Stelle noch unsere 2. Herren sowie die 1.Herren.

Keine Kommentare


3. Herren gewinnt souverän den Göbber-Cup

Unsere 3. Herren zeigt Fortschritte in der Vorbereitung und gewinnt souverän den Göbber-Cup. Am vergangenen Samstag reiste unsere Landesliga-Truppe nach Eystrup, um am Testturnier der HSG Mittelweser/Eystrup teilzunehmen. Alle teilnehmenden Mannschaften spielten gegeneinander, gespielt wurde pro Spiel 2 x 15min. Gleich das erste Spiel versprach das schwerste zu werden, es ging gegen den HV Lüneburg (Landesliga). Doch schon bei diesem Spiel zeigte das Team eine souveräne Leistung, sodass man 15:8 gewinnen konnte. Auch die restlichen Spiele konnten deutlich und souverän gewonnen werden: gegen die HSG Phönix (16:5), HSG Mittleweser/Eystrup (20:11),  HSG Bad Harzburg/Vienenburg (16:9). An dieser Stelle auch ein Dank an die Organisation des Ausrichters ! Abschlusstabelle des Turniers: 1. MTV Braunschweig III 2. HSG Mittelweser/Eystrup 3. HV Lüneburg 4. HSG Bad Harzburg/Vienenburg 5. HSG Phoenix Als Fazit lässt sich sagen, dass es ein gelungener Testspieltag für Mannschaft war, an dem die Abwehr als 6:0 oder auch als 5:1-Deckung gut funktioniert und auch das Umschaltspiel hervorragend klappte. Nun gibt es noch ein Testpiel gegen die eigene A-Jugend an diesem Donnerstag (24.08.17) um 18.45h in der Ottenroder Halle und am Samstag (26.08.17) das letzte Testspiel beim MTV Vater Jahn Peine vor Saisonbeginn.

Keine Kommentare


Auch die 3.Herren trainiert bereits fleißig

Nach einer soliden Landesligasaison, die man als Aufsteiger mit dem achten Tabellenplatz abschließen konnte, hatte Coach Holger Weyhe seiner Truppe knapp 6 Wochen Pause und Zeit gegeben, die Köpfe frei zu bekommen und wieder neue Kraft für die neue Saison zu tanken. Nach der trainingsfreien Zeit, die der Großteil sehr ausgiebig ausgekostet hat, traf man sich Anfang Juli erstmals wieder zum ersten Vorbereitungstraining im Prinzenpark zu einer Laufeinheit. Danach wurden die Trainingseinheiten überwiegend an der Ottenroder Halle absolviert. Neben den unzähligen Laufübungen, wie Sprints, Ausdauerläufen und Intervallläufen gab es auch immer wieder die gern gemachten Krafteinheiten. Da die Halle bis Anfang August geschlossen blieb, wurde der Sportplatz neben der Halle zum regelmäßigen Treffpunkt. Zwischenzeitlich konnten die Jungs in die Halle in der Güldenstraße ausweichen und dort auch mal mit dem Ball trainieren. Seit nun mehr 6 Wochen haben die Männer 2x wöchentlich das Training aufgenommen, dazu kommen zwei bereits absolvierte Testspiele. Zum einen konnte man souverän gegen den BTSV Eintracht Braunschweig mit 27:23 gewinnen, zum anderen konnte man im Test gegen die Oberligamannschaft des MTV Vorsfelde Erfahrung und Kondition sammeln. Obwohl man das Spiel gegen die Eintracht souverän gewinnen konnte, war es ein wenig überraschend, da die Weyhe Jungs nicht ein einziges Mal vorher mit dem Ball trainiert hatten. Beim Test gegen Vorsfelde (wurde mit 10 Toren verloren; zur Halbzeit lag man knapp hinten) konnte man längst nicht auf alle Spieler zurückgreifen. Dennoch haben die 12 anwesenden Spieler eine ansehnliche und sehr couragierte Leistung aufs Parkett gebracht, auf der sich aufbauen lässt. Der Kader der Drittvertretung der Braunschweiger Löwen hat sich recht deutlich und stark verändert. Mit Anton Beyer, Sebastian Knieriem (4.Herren), Lars Heyen, Lennart Füssel, Fabian Lange, Torben Düffel (2.Herren) haben uns bereits sechs Spieler verlassen. Außerdem steht Steffen Mathey aus privaten Gründen noch nicht zur Verfügung und Keith Jurke wird Anfang nächsten Jahres ein Auslandssemester absolvieren. Insgesamt werden uns somit 8 Spieler nicht mehr zur Verfügung stehen. Aber nicht nur auf der Abgangsseite hat sich etwas getan, nein, man konnte sich auch mit zwei Rückraumspielern (Mats Rave, Marco Magalowski) und einem weiteren Torhüter (Christian Germer) verstärken. So gab es bereits einige Veränderungen im Kader der 3. Herren, sodass sich das neu zusammengestellte Team nun erstmal finden muss. Während der Testspiele und der ersten Trainingseinheiten in der Halle waren allerdings bereits positive Signale sichtbar. Es warten nun noch ein Testturnier in Eystrup (19.08.17), ein Trainingsspiel gegen unsere A-Jugend (24.08.17, 19h) und ein Testspiel gegen Vater Jahn Peine (26.08.17) auf die Männer, bevor dann die neue Landesligasaison am 02.09.17 beginnt. Dort erwarten die Jungs zum ersten Heimspiel in der Ottenroder Halle den Northeimer HC II, Anpfiff ist dann um 19.30h.

Keine Kommentare


3. Herren bleibt zu Hause ungeschlagen und gewinnt mit 30:27

Die Landesligamannschaft des MTV bleibt auch im vierten Heimspiel der Saison zuhause ungeschlagen und gewinnt gegen die HSV Warberg/Lelm trotz chaotischer Schlussphase verdient mit 30:27. Tabellenplatz 3 ist gefestigt; eine schöne Momentaufnahme. Die Mannschaft ging nach der zuletzt enttäuschenden Auswärtsniederlage in Spanbeck hoch motiviert in die Partie, man wollte unbedingt die nächsten 2 Punkte zuhause einfahren. In ungewohnter Heimstätte (SH Broitzem) kamen die Mannen von Coach Weyhe gut ins Spiel und zeigten von Anfang an eine gute Einstellung. Aus einer guten Abwehr heraus und mit gut ausgespielten Angriffen konnte man sich schnell absetzen und führte bereits nach 10 min mit drei Toren. Durch einen sehr gut aufgelegten Torhüter Erik Hartmann gelang es uns immer wieder hinten stabil zu stehen, auch wenn mal ein Spieler des HSV durchkam, hielt Hartmann grandios. So war es eine logische Folge das man mit 16:10 in die Halbzeitpause ging. Nun hieß es in der zweiten Halbzeit die ersten 10-15 min den Warbergern den Schneid abzukaufen, was uns auch gut gelang. Nach 45 Minuten führten die Jungs des MTV bereits mit 8 Toren beim Stand von 24:16, holger_weyheteils sogar mit neun. Heute gab es kein Vorbeikommen am stark haltenden Keeper Hartmann. Der nächste Heimsieg war somit nur noch reine Formsache… dachten alle Spieler und Zuschauer. Doch was nun geschah, versetzte alle Beteiligten in absolute Fassungslosigkeit und trieb den Puls von Coach Weyhe auf mehr als 200. Die Schiedsrichter hatten, sagen wir es so, “nicht ihren besten Tag“ und verteilten ab der 50. Spielminuten sage und schreibe 5(!) 2min-Zeitstrafen gegen die Jungs vom MTV, vier davon innerhalb von einer guten Minute. So spielte man kurzeitig mit 2:6 Feldspielern gegeneinander. Nun war es natürlich einfach für Warberg/Lelm kurz vor Schluss nochmal bis auf zwei Tore heranzukommen. Doch diese krassen Fehlentscheidungen änderten letztlich und auch zum Glück nichts mehr an der Punktevergabe. Am Ende hieß es völlig verdient 30:27 für die Truppe vom MTV und die 2 Punkte blieben in der Löwenstadt. Nun hat die Truppe des MTV III nach 8 Spielen 12:4 Punkte und grüßt vom 3.Tabellenplatz. Nach einem spielfreien Wochenende erwarten die Jungs vom MTV III dann den Northeimer HC, der momentan als Vorletzter und mit nur 2 Punkten nicht gut in die Saison gestartet ist. Auch dort wollen die Jungs zuhause weiterhin ungeschlagen bleiben und freuen sich auf den ein oder anderen Zuschauer! Anpfiff ist um 15.00h, Samstag, d. 26.11.2016, Sporthalle Ottenroder Straße.

Keine Kommentare