Handball-Wintercamp 2018

Galerie

In den Winterferien vom 2 bis zum 5 Januar 2018 hatte der MTV Braunschweig die Jahrgänge 2003 – 2010 zu einem Handballcamp eingeladen. Insgesamt absolvierten 80 Kinder von Dienstag bis Freitag tägliche Trainingseinheiten, spielten und turnten in der Sporthalle Ottenroder Straße herum. Es war das erste Winterhandballcamp, das vom MTV ausgerichtet wurde, es war vollkommen ausgebucht und ein voller Erfolg. Außerdem war es von allen bisher ausgerichteten Camps das meistbesuchte. Insgesamt waren 5Trainer den ganzen Tag damit beschäftigt mit den Kindern zu trainieren. Es hat allen viel Spaß gemacht und wird mit Sicherheit nicht das letzte Wintercamp gewesen sein. Für die Osterferien ist schon wieder ein Handballcamp in Planung vom 19. bis 20.03.2018 sind die Jahrgänge 2008-2011 ganz herzlich eingeladen. Und vom 21. bis 23.03.2018 können die älteren Jahrgänge 2004-2007 teilnehmen. Die Einladung ist schon veröffentlicht. Wer daran teilnehmen möchte, sollte sich schnell einen Platz sichern, da es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen gibt und diese sehr begehrt sind, wie die Teilnahme am Wintercamp zeigt.

3.Herren beginnt das neue Jahr mit enttäuschender Niederlage

Landesligamannschaft enttäuscht vor allem in der 1.Halbzeit und verliert verdient zuhause gegen den Tabellenletzten HG Elm mit 22:25.

Nach der Winterpause, in der wieder genug Kraft aufgetankt werden konnte, wollte man unbedingt mit einem Sieg ins neue Jahr starten. Vor dem Spiel hatte die Weyhe-Truppe noch 4 Punkte Vorsprung auf den bis dato Tabellenletzten und man wusste, dass die Elmer alles versuchen werden, um wieder eine bessere Tabellensituation herzurichten.

Bittere Niederlage beim Tabellennachbarn

Hamburg/Braunschweig. Welch ein Pech: In der ersten Rückrundenpartie unterlag unser Drittligist denkbar knapp und musste die Heimreise aus dem Norden mit leeren Händen antreten. Beim Tabellennachbarn HG Hamburg-Barmbek unterlag Braunschweig 27:28 (13:15) und ist aktuell nur noch einen Punkt von einem Abstiegsrang entfernt.

Drittligist will bei Hamburg/Barmbek punkten – auch ohne Yann Hoffmann

Braunschweig/Hamburg. Endlich geht es wieder los, und die Mannschaft brennt: Nach drei Wochen Winterpause starten unsere Drittliga-Handballer am Sonntag bei der HG Hamburg/Barmbek in die Rückrunde. Fehlen wird der luxemburgische Nationalspieler Yann Hoffmann: Er läuft künftig nicht mehr für den MTV auf. Das trifft Mitspieler wie Verantwortliche – doch Larmoyanz ist ihre Sache nicht.

MTV Braunschweig II : FC Viktoria Thiede

Im Vorfeld des Spieles stand fest, der MTV war der Favorit. Uns allen war dennoch bewusst, dass Thiede kein einfacher Gegner wird, schließlich verlor der FC viele Spiele nur knapp.

Das Spiel fing dynamisch an. Unsere Deckung stand gut und die zu Beginn erlangte Führung gaben wir auch bis zum Ende des Spiels nicht ab. Trotz vieler Fehlwürfe und kleiner Fehler im Angriff haben wir uns nicht schlecht verkauft.

Souveräner Sieg gegen die SG Adenstedt

Endlich haben wir es geschafft unsere, sagen wir mal überschaubare, Tordifferenz zu verbessern.

Am Anfang schien es eine ausgeglichene erste Halbzeit zu werden. Adenstedt ging zunächst in Führung. Wir glichen aus. So ging es bis zum 4:4 in der 14. Minute weiter. Durch ein schnelles Tempospiel konnten wir bis zum Ende der Halbzeit mit 5:11 davonziehen.