Trotz durchwachsener erster Halbzeit schlägt die 2. Damen den Konkurrenten aus Wolfenbüttel

Am Samstag, den 11.02.2017 trat unsere 2. Damen in Wolfenbüttel gegen den direkten Tabellenverfolger an und siegte mit 21:13 (Halbzeitstand 10:8).
Am Samstag,den 11.02. bestritten wir unser Auswärtsspiel beim MTV Wolfenbüttel. Beim Anpfiff um 16:30 Uhr bedeutete dies, Tabellenführer gegen Tabellenplatz Nummer 2. Dementsprechend schwer kamen wir ins Spiel. Nach einer 2:0 Führung für Wolfenbüttel, machte unsere Deckung das Zentrum halbwegs zu und wir gingen in Führung. Jedoch verpassten wir es uns deutlicher abzusetzen, durch den ein oder anderen technischen Fehler. So ging es mit einem Halbzeitstand von 10:8 in die Halbzeit.
Dort fanden unsere Trainer die richtigen Worte und wir setzten uns zu Beginn der zweiten Halbzeit auf ein zwischenzeitliches 10:16 ab.  Die Abwehr stand nun kompakt und die Absprachen untereinander unterstützten diese Leistung. Nach 60 gespielten Minuten, gingen wir mit einem Endstand von 13:21 von der Platte und grüßen somit immer noch als Tabellenführer von ganz oben.
Für den MTV spielten: Burgstahler (8), Steinmetz (3), Baumgart (2), Kühn (2), Lunkewitz (2), Peterson (2), Giese (1), Smolla (1), Droste, Glowania, Kolvenbach, Schönwälder, Kantor (Tor), Kowalewski (Tor).