Handball-Ostercamp

Hallo liebe Handballer,

beim MTV Braunschweig könnt ihr auch in den Ferien Handball spielen. Einfach eure Anmeldung an falkenroth@mtv-handball-bs.de schicken und ihr seid dabei!

 

 

 

2. Herren trifft auf Mitaufsteiger TUS Vinnhorst

Im Duell der Verbandsligaaufsteiger trifft die 3. Liga-Reserve des MTV Braunschweig am Samstag um 19.30 Uhr auf den TUS Vinnhorst.

Mit der Mannschaft um die Toptorjäger Thomas Thiele und Phil Hornke gastiert eine spielstarke Mannschaft in Braunschweig, die als Aufsteiger ebenfalls eine gute erste Verbandsligasaison spielt und mit einigen bereits höherklassig spielenden Akteuren viel Erfahrung aufweisen kann. Unter anderem trifft man am Samstag auf den Ex-Braunschweiger Basti Harendt.

Der Bann ist gebrochen

Mannschaftssieg!

Braunschweig. Der erste Saisonsieg ist geschafft. Mit 34:26 (17:12) wurde die HSG Plesse-Hardenberg besiegt. Eine sehr konzentrierte Abwehrarbeit in den Anfangsminuten der Begegnung ermöglichte immer wieder Ballgewinne, die in eigene Torerfolge umgewandelt wurden (4:0 in der 3. Spielminute). Nach dem 5:3 wurde der Vorsprung kontinuierlich bis zur Halbzeitpause ausgebaut (17:12).

Eine Halbzeit lang ebenbürtig

Überragender Werfer mit 13 Toren – Jonas Bastian.

Anderten. Eine Halbzeit lang konnte der MTV in Anderten Paroli bieten. Als es in der 14. Spielminute 12:8 für den Favoriten TSV Anderten hieß, gab es keinen in der Halle, der noch mit Braunschweiger Gegenwehr rechnete. Doch vier Minuten später schafften die Löwen den Ausgleich zum 14:14 (18.). Das 15:15 durch Moritz Roske setzte noch einmal Kräfte frei. Mit 19:17 für den TSV wurden die Seiten gewechselt.

Erster Punktgewinn in dieser Saison

Joon Hanke auf dem Weg zum Torerfolg.

 

Braunschweig. Durch das Unentschieden gegen den MTV Groß Lafferde gelang der 1. männlichen B-Jugend der erste Punktgewinn in dieser Spielzeit. Nach dem anfänglichen 2:4 in der Anfangsphase, schaffte es die MTV-Sieben mit 6:4 in Führung zu gehen. Bis zur Halbzeit wurde der Vorsprung sogar auf 13:10 ausgebaut. Somit war für den zweiten Durchgang für genug Spannung gesorgt.

Deutliche Abfuhr für die 1. mB-Jugend

Hendrik Frey erzielt eines seiner 7 Tore

Hameln. Gegen die JSG Weserbergland gab es an diesem Nachmittag nichts zu holen. Mit 42:23 Toren verloren die MTVer ihr erstes Verbandsliga Spiel. Nur in den ersten 6 Spielminuten war man gleichwertig (4:4). Danach zog Weserbergland unaufhaltsam davon. Trainersohn Janne Siegesmund trieb seine Mitspieler immer wieder nach vorne oder suchte selber die Tor-Entscheidung, sodass es zur Halbzeit 21:11 stand. Mit seinen insgesamt 12 Treffern war er der überragende Spieler dieses Matches.

C-Jugend Landesliga: MTV BS – Münden/Volkmarshausen 32:27 (14:10)

Mit einer starken Leistung konnte am letzten Sonntag der Tabellenführer aus Münden mit einer 5 Tore Niederlage nach Hause geschickt werden. Schon das Hinspiel konnte über weite Strecken ausgeglichen gestalten werden, so dass wir uns für das Rückspiel einiges vorgenommen hatten. Von Beginn an wurden die Gäste mit einer sehr offensiven Deckung bis zu Mittellinie zurückgedrängt und somit viele Ballverluste provoziert. Kontinuierlich erhöhten wir die Führung und gingen beim Spielstand von 14:10 in die Halbzeitpause. Diese Führung hätte allerdings wesentlich höher ausfallen können, wären wir nicht so fahrlässig mit unseren Torchancen umgegangen. Die zweite Hälfte begann verheißungsvoll. In der 29. Minute hatten wir beim Spielstand von 18:12 bereits einen 6 Tore Vorsprung herausgespielt. Angeführt von ihrem Topscorer Gian Luca Rusteberg konnten die Mündener aber schon 8 Minuten später auf 21:20 verkürzen (über die gesamte Spielzeit bekamen wir Rusteberg nicht in den Griff und gestatteten ihm am Ende 14 Tore). In dieser kritischen Phase bewahrte die Mannschaft aber einen kühlen Kopf und konnten sich wieder Tor um Tor absetzen. In der 47. Spielminute hatte dann die Stunde von Moritz Pfützenreuter geschlagen. 5 seiner insgesamt 7 Tore erzielte er in den letzten 4 Minuten und sicherte somit den 32:27 Erfolg. Mit diesem Sieg hat die Mannschaft gezeigt, dass sie auch die Top-Mannschaften der Landesliga schlagen kann. Glückwunsch und weiter so! Aufstellung/Torschützen: Holzhauer – Schlösser, Krause, Braun, Conradi 2, Siggelkow 3, Grubert, Pfützenreuter 7, Steffen 1, Schade 5, Linck 6 (1), Roske 8