Nächste Heimniederlage für die Landesliga-Damen

Am vergangenen Samstag hatten die Landesliga-Ladys das nächste Spitzenteam zu Gast. Die Gastgeberinnen waren wieder recht gut besetzt, allerdings musste man weiterhin auf die Langzeitverletzte Torfrau Cindy Heine (Knie) sowie beide Kreisläuferinnen Anna Schwarzer (Hand) und Theresa Grobe (Fuß) verzichten.  Franziska Benick stieß nach ihrer Verletzungspause wieder zum Team.

B-Jugend Oberliga: Knappe Niederlage in Hildesheim

Nach großem Kampf und einem guten Spiel unterliegt unsere B1-Jugend denkbar knapp mit 30:31 (13:13) gegen den Tabellenzweiten aus Hildesheim. Es war ein Spiel auf Augenhöhe in dem sich keine Mannschaft frühzeitig absetzen konnte. Ging eine Mannschaft mal mit 2 Toren in Führung, konnte die andere schon nach kurzer Zeit wieder ausgleichen. Man kann unserem Team nur ein großes Kompliment für die Leistung in Hildesheim machen. Leider musste sie die Heimreise mit leeren Händen antreten. Am Ende hat uns das Quäntchen Glück gefehlt – wie schon so häufig in dieser Saison.

Erste Heimniederlage – 22:28 gegen Schwerin

Braunschweig. Im vierten Heimspiel ist es passiert: Nach drei Siegen vor eigenem Publikum ging unser Drittligateam Samstagabend erstmals in dieser Saison als Verlierer vom Platz. Vor fast ausverkaufter Halle in der Alten Waage (1120 Zuschauer) unterlag es den Mecklenburger Stieren mit 22:28 (7:14). Besonders bitter: Ariel Panzer musste gegen sein Ex-Team nach kurzer Zeit wegen einer Zerrung passen.

Der Spieler für den sicheren Rückhalt

Braunschweig. Es ist ein Treffen der besonderen Art. Wenn die Drittligamannschaft des MTV am Samstagabend in der Sporthalle Alte Waage die Mecklenburger Stiere empfängt, steht Torwart Ariel Panzer seinen ehemaligen Weggefährten gegenüber. Zwei Jahre kämpfte er mit den Schwerinern zusammen in der dritten Liga. Wird sich ein mulmiges Gefühl breit machen?

Schwerin kommt – Drittligist will daheim ungeschlagen bleiben

Braunschweig. Drei Heimspiele, drei Siege – unsere Drittliga-Mannschaft ist in der noch recht jungen Saison zu Hause eine Macht. Die Serie soll auch am Samstag fortgeführt werden: Dann treffen die Jungs von Coach Volker Mudrow in der Sporthalle Alte Waage auf die Mecklenburger Stiere Schwerin. Ein Selbstläufer wird das freilich nicht.